Michael Köckritz schickt seine neue Agentur ramp.pictures an den Start

 

Ins Geschäft mit starken Bildern steigt Michael Köckritz, Herausgeber und Chefredakteur des Auto-Kulturmagazins ramp und des Männer-Lifestyletitels rampstyle ein: Er hat in Reutlingen die Fotografen-Agentur ramp.pictures gegründet.

Die neue Unternehmenstochter soll Bild und Bewegtbild anbieten und möchte damit die zeitgemäßen Anforderungen von Medien- und Markenwelten an tolle Motive bedienen. Organisiert und im operativen Management gesteuert wird die neue Agentur von Antonietta Procopio, der langjährigen Bildredakteurin der ramp-Medienmarken.

Zu den Fotografen, die sich bereits an ramp.pictures gebunden haben, zählen Matthias Mederer, Max Balázs, Kirill Kirsanov, SSSZphoto und Fabrizio d'Aloisio. Die Agentur versteht sich dabei auch als Plattform, um Talente gezielt aufzubauen und zu fördern. Außerdem möchte Michael Köckritz mit dem jährlich stattfindenden ramp.pictures Awards hervorragende Arbeiten internationaler Filmer und Fotografen auszeichnen.

"Auslöser zur Gründung der Agentur war der Wunsch, gemeinsam mit Fotografen und Filmemachern immer wieder neue Impulse für bildgeprägte Erzählformen zu entwicklen und dabei auch gerade Maßstäbe für visuelle Geschichten im Kontext von Medien- und Markenwelten zu definieren", sagt Köckritz.

Hintergrund: Das Leistungsspektrum der neuen Agentur ramp.pictures umfasst die Vermaktung der Bilder und Produktionen aus der ramp-Welt sowie die Vermittlung von Vertragsfotografen und -filmern. Zusätzlich berät die Agentur Unternehmen und Marken. Der 2007 von Christian Gläsel und Michael Köckritz gegründete Verlag Red Indians Publishing firmiert seit 2017 unter dem Namen rampspace.

Sie möchten Konstruktives über die Medien und Corona, exklusive Storys und aktuelle Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.