Plan.Net macht Carmen Tscharre-Spät zur neuen Geschäftsführerin

 

Die Serviceplan-Tochter Plan.Net-Gruppe verstärkt sich in München mit Carmen Tscharre-Späth. Die neue Geschäftsfüherin von Plan.net Innovation wird sich um die Schwerpunkte Innovation Management und New Work kümmern.

Zusammen mit Co-Geschäftsführer Marcel Kammermayer und Geschäftsleiter Oliver Bruckner wird sie die Geschicke der Agentur Plan.net Innovation steuern. Tscharre-Späth kehrt damit zu ihrem früheren Arbeitgeber zurück. Sie war bereits 2006 als Strategy Director für die Serviceplan-Gruppe tätig, damals bei Saint Elmo's in München.

Nach dieser Zeit arbeitete sie als selbstständiger UX & Strategy Consultant und wechselte 2009 zur Interone GmbH. Dort verantwortete sie zuletzt als General Manager den Münchner Standort.

Als ausgewiesene Spezialistin begrüßt sie Wolf Ingomar Faecks, CEO der Plan.net Gruppe, an Bord. Er bezeichnet Carmen Tscharre-Späth als "Enablerin für New-Work-Prozesse", die die Agenturgruppe mit "ihrer hohen Expertise biem Thema agiles Arbeiten enorm voranbringt".

Hintergrund: Die Plan.net-Tochter Plan.net Innovation hat sich auf die Themen Innovationsberatung und -entwicklung spezialisiert. Sie gehört wie die Mutterfirma zur Serviceplan-Gruppe, die unter dem Vorstandsvorsitzenden Florian Haller im vom Münchner Haus der Kommunikation aus gesteuert wird.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.