Eva Friese verlässt Territory und heuert bei Mayr PR an

 

Namhafter Zuwachs für die Hamburger Agentur Mayr PR: Dort wird sich Eva Friese ab sofort als Director PR Consulting um die Bereiche Digital und Content kümmern und diese weiter ausbauen. Entsprechende Erfahrung bringt sie von einen Territory-Führungsposten mit.

Bei der Gruner + Jahr-Tochter war die 30-Jährige Head of Content. Zuletzt war Friese von der Employer-Branding-Einheit Territory Embrace aus Bochum nach Hamburg gewechselt.

Gleich nach ihrem Studium (Germanistik und Medienwissenschaften) hatte sie bei Territory angefangen und war dort unter anderem für den Aufbau und die Vermarktung von Deutschlands größter Talent-Plattform zuständig. Sie stand mit hinter Web-Marken wie Ausbildung.de und MeinPraktikum.de.

Nun wechselt sie auf Agenturseite. "Ihre Content-Kompetenz passt perfekt zu unserem Anspruch, Personen zu Marken zu machen und Marken persönlicher", sagt Markus Mayr, Inhaber von Mayr PR, über den Neuzugang Eva Friese.

Vom kress-Schwestertitel PR Report (Chefredakteur: Daniel Neuen) wurde Friese unter die "Top 30 unter 30"-Talente aufgenommen. Nebenbei ist sie Lehrbeauftragte an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management sowie an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW.

Hintergrund: Die Hamburger Agentur Mayr PR wurde 2014 gegründet und betreut hauptsächlich Unternehmen aus der Kommunikations- und Digitalbranche. Kunden sind unter anderem Beiersdorf, Gruner + jahr, Jung von Matt/Sports, Ogilvy, TLGG und die Volkswagen-Tochter heycar.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.