Jedes fünfte PR-Talent will in Kürze wechseln

17.06.2020
 
 

20 Prozent der PR-Profis im Alter von 24 bis 36 Jahren wollen in den kommenden zwölf Monaten den Arbeitgeber wechseln. Das ist ein Ergebnis einer Studie der Initiative #30u30, der Uni Leipzig und des PR Report.

Vor welchen beruflichen Herausforderungen stehen junge Kommunikatorinnen und Kommunikatoren? Wie bewerten sie ihre Führungskräfte? Wie zufrieden sind sie mit ihrem Job?

 
Um diese und weitere Fragen ging es in der Untersuchung. Daran haben insgesamt 173 junge Berufstätige und Talente in Kommunikationsmanagement und Public Relations teilgenommen. Die Studie hat stellvertretend für die Branche die Alumni der #30u30-Initiative analysiert, unterstützt von Cision Insights.

Als Kernthesen ergab die Studie:

- Drei Viertel der Befragten sind mit ihrem bisherigen Karriereverlauf zufrieden. Grund dafür sind vor allem vielfältige Aufgaben und die Wertschätzung von Vorgesetzten oder Kolleginnen und Kollegen, von Kundinnen und Kunden.

- Junge PR-Profis sind stressresistent. Wer Partner und/oder Kinder hat, fühlt sich im Job weniger gestresst. Auch sonst empfinden die Befragten nur geringen Stress. Dennoch: Die beruflichen Anforderungen und der Zeitdruck sind enorm.

- Junge PR-Profis schätzen Mentorinnen und Mentoren: Zwei Drittel hatten oder haben, viele sind selbst Ratgeber für andere. Doch geschieht die Unterstützung oft informell: Nur 20 Prozent haben oder hatten einen offiziellen Mentor/eine Mentorin.

- Junge PR-Profis sind ehrgeizig: Ein Fünftel möchte innerhalb eines Jahres den Arbeitgeber wechseln. Jeder Dritte würde gern intern die nächste Beförderungsstufe erklimmen.

Der komplette Studienband ist online verfügbar unter: https://bit.ly/machervonmorgen

Tipp: Auf dem DPRG-Zukunftsforum, das in diesem Jahr erstmals digital vom 18. bis zum 25. Juni stattfindet, wird das studentische Studienteam unter Leitung von Ansgar Zerfaß und Sophia Charlotte Volk die Studie vorstellen. Termin des Panels ist der 25. Juni, 16 Uhr. Zur Anmeldung geht es hier: dprg-zukunftsforum.de/anmeldung

Hintergrund: Der PR Report erscheint wie kress.de im Medienfachverlag Oberauer. Chefredakteur ist Daniel Neuen. Das aktuelle Heft gibt es in unserem Shop.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.