Sven Gösmann befördert Johannes Hennemuth zum Redaktionsleiter Video bei dpa

25.06.2020
 

Johannes Hennemuth steuert als Redaktionsleiter Video die aktuelle Bewegtbildproduktion der Nachrichtenagentur dpa. Welche Rolle er in den Planungen von Chefredakteur Sven Gösmann spielt und was Hennemuth bislang gemacht hat.

Johannes Hennemuth (41) fängt am 1. Juli als Redaktionsleiter Video bei der Deutschen Presse-Agentur an. In seiner Rolle koordiniert er auch die Zusammenarbeit mit der Video-Nachrichtenagentur TeleNewsNetwork, die die dpa zum 1. Juli übernimmt. TNN soll künftig die Video-Unit der dpa bilden.

Johannes Hennemuth plant schon jetzt als Dienstleiter Video die Bewegtbildproduktion der festen und freien Fotografinnen und -Fotografen sowie der Kameraleute der dpa. Dazu gehören auch Ready-to-publish-Beiträge. dpa liefert derzeit rund 40 Videos wöchentlich an digitale Anbieter aus. Daneben gibt es gemeinsam mit TNN ein integriertes Angebot für alle deutschen Fernsehsender.

Für dpa-Chefredakteur Sven Gösmann ist Bewegtbild eine weitere wichtige Säule der redaktionellen Angebote neben Wort, Foto, Audio, Daten, Grafik und redaktioneller Beratung und Ausbildung: "Johannes Hennemuth hat mit seinem Team das aktuelle dpa-Videoangebot in den vergangenen Jahren erfolgreich ausgebaut. Mit der gemeinsamen Videoproduktion mit TNN gehen wir als dpa den nächsten Schritt zu einem Vollanbieter auch im TV- und Digitalbereich", kündigt Gösmann an.

Zur Person: Johannes Hennemuth stammt aus Idstein im Taunus. Nach seinem Studium zum Diplom-Betriebswirt mit Schwerpunkt Medienwirtschaft im Jahr 2004 kam er über die Stationen Sales Manager und Redakteur bei der european pressphoto agency (epa) 2008 zur dpa. Hier folgten zuerst in Frankfurt/Main und später im zentralen Newsroom in Berlin Stationen als Redakteur und als Dienstleiter in der Fotoredaktion, bevor er 2018 am neu gegründeten Visual Desk als Dienstleiter ins Videoteam wechselte. Seit März 2020 wirkt er als zentrales Bindeglied zwischen den neuen Kolleginnen und Kollegen der TNN und der dpa und entwickelt mit dem Team die künftige Zusammenarbeit.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.