Chefredaktions-Mitglied Christian Tretbar steigt in Tagesspiegel-Geschäftsleitung auf

06.07.2020
 

Die Tagesspiegel-Geschäftsführer Ulrike Teschke und Farhad Khalil haben eine Geschäftsleitung berufen, die unter ihrer Führung Strategie, Geschäftsausbau und weitere zentrale Prozesse des Verlags weiterentwickeln soll. Mit Christian Tretbar wird ein Mitglied der Chefredaktion auch Mitglied der Geschäftsleitung. Wer den COO-, CTO- und CSO-Posten übernimmt.

Christian Tretbar soll als Schnittstelle zwischen Tagesspiegel-Geschäftsführung und der Chefredaktion auftreten, um die interne Zusammenarbeit zwischen Verlag und Redaktion zu intensivieren.   

Ebenfalls in die Geschäftsleitung berufen wurde Stefan Janßen, der in der neu geschaffenen Position des Chief Operating Officers u.a. für die Strukturierung von Prozessen, die Fachinformationen und den Bereich Politik und Konzepte beim Tagesspiegel zuständig ist.  

Tagesspiegel-Geschäftsführerin Ulrike Teschke zu den Top-Personalien: "Christian Tretbar ist ein erfahrener Kollege, der in den letzten Jahren mit seiner Expertise, viel Engagement und zukunftsorientierten Geschäftsideen maßgeblich zum Wachstum unseres Hauses beigetragen hat. Ich freue mich, dass er jetzt noch mehr Verantwortung übernehmen wird. Mit Stefan Janßen haben wir einen versierten neuen Kollegen dazu gewonnen, der langjährige Erfahrung und Know-how mitbringt, um neue Impulse beim Tagesspiegel zu setzen und das Haus strategisch weiterzuentwickeln. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm."

Die weiteren Mitglieder der neu gegründeten Geschäftsleitung verantworten ebenfalls große operative Bereiche des Hauses und sind die folgenden Personen:  

  • Robin Müller, Chief Technology Officer (CTO)  
  • Philipp Nadler, Chief Sales Officer (CSO)

Ab dem 1. August 2020 wird zudem Marcus Paul, der zum gleichen Zeitpunkt kaufmännischer Leiter der Verlagsgruppe wird, weiteres Mitglied der Geschäftsleitung.  

Ulrike Teschke: "Der Tagesspiegel hat in den vergangenen Jahren eine sehr erfolgreiche Entwicklung genommen und ist inzwischen nach Auflage und publizistischer Bedeutung, gedruckt wie auch digital, die Nr. 1 in Berlin. Die Einführung einer Geschäftsleitung wird wesentlich dazu beitragen, unsere Stellung zu festigen und strategisch auszubauen."

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.