Peter Schmidt Group holt Top-Gestalter Ruediger Goetz als Managing Director

 

Die Hamburger Marken- und Designagentur Peter Schmidt Group stellt ihre Geschäftsführung neu auf: Neuzugang Ruediger Goetz wird die Geschicke des Hauses ab Herbst zusammen mit den Managing Partnern Armin Angerer und Lukas Cotrell steuern.

Der vielfach ausgezeichnete Gestalter Goetz soll auf seinem Posten als Managing Director dabei helfen, den kreativen Anspruch der Arbeiten der Gruppe zu stärken und die Internationalisierung voranzutreiben.

Als einen der "profiliertesten Designer Deutschlands" begrüßt Lukas Cottrell den neuen Topmanagement-Kollegen an Bord. In der Zukunft werde es in der Gruppe "stärker als bisher darum gehen, kommunikativ überraschende, technologisch wegweisende Impulse zu setzen", sagt Cottrell. "Ruedigers Erfahrungsschatz ist hierfür wertvoll - aber ebenso seine Persönlichkeit als inspirierender Teamplayer."

Die drei künftigen Geschäftsführer kennen sich gut und stehen schon länger in engem Austausch. Goetz ist Mitglied im ADC, DDC und Professor an der Akademie für Mode & Design (AMD) sowie der Hochschule RheinMain. Er ist an vielen Kreativwettbewerbern beteiligt - unter anderem als Mitglied der Design-Jury der Cannes Lions 2017. Spätestens ab November dieses Jahres soll er vornehmlich vom Hamburger Standort der Peter Schmidt Group für seinen neuen Arbeitgeber tätig werden. Dies bringt Ruediger Goetz auch seiner Familie in Schweden näher.

Hintergrund: Die Peter Schmidt Group gilt als umsatzstärkste Marken- und Designagentur Deutschlands, sie gehört zur BBDO Group Germany. Wichtige Kunde der Agenturgruppe mit den Standorten Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf, München und Tokio sind Henkel, Linde, die Postbank, KfW, Douglas und Rewe. Für die Deutsche Bahn und Mercedes-Benz fungiert die Gruppe als Lead-Agentur für das Corporate Design.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.