Schlüsselrolle: BBDO holt Top-Personalmanagerin Zarah Jane McKenzie von Jung von Matt

 

BBDO macht das Thema Menschen und Firmenkultur zur Chefsache und engagiert die langjährige JvM-Expertin Zarah Jane McKenzie: Bei der deutschen BBDO-Gruppe kommt sie als Chief People Officer und damit als Vorstandsmitglied an Bord.

Ihren neuen Posten in Düsseldorf bei der BBDO Group Germany wird die 39-jährige Halbschottin zum 1. Oktober antreten. Gruppenübergreifend soll sie sich dann um das sogenannte Employer Branding, die Auswahl der Talente und das Masterclass-Programm von BBDO kümmern. McKenzie wird sich dabei schwerpunktmäßig mit Aspekten wie New Work, Diversity, Internationalität und Omniwomen, dem Frauen-Förderprogramm der Omnicom, befassen. 

Der Posten eines Chief People Officers wird neu geschaffen. Neuzugang Zarah Jane McKenzie bringt viel Agenturerfahrung mit. Sie war in Deutschland unter anderem für Kolle Rebbe, Grabarz & Partner, Serviceplan und Scholz & Friends tätig. Seit 2016 leitet sie als Director Human Ressources das Recruiting der Jung-von-Mann-Gruppe in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

"Zarah kommt eine Schlüsselrolle dabei zu, die Zukunft der BBDO Group Germany mitzugestalten", sagt Marianne Heiß, CEO von BBDO in Deutschland.

Hintergrund: BBDO Deutschland meldet stolz, dass in der Gruppe mit den rund 2500 Beschäftigten an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart und München bislang Kommunikationsspezialisten aus insgesamt 40 Nationen zusammenarbeiten. Dem Vorstand gehören bislang neben CEO Marianne Heiß die Kollegen Till Diestel (CCO), Erwin Bakker (CFO) und Sebastian Schlosser (CMO) an. Er wird mit Zarah Jane McKenzie ab Herbst also weiblicher.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.