Wechsel bei der Rheinischen Post in Kleve: Krause wird leitender Regionalredakteur

 

Ludwig Krause wird zum 1. August leitender Regionalredakteur der Rheinischen Post in Kleve. Er folgt in dieser Position auf Julia Lörcks. Mehr über Krause.

Der neue Mann in Kleve wird wenig Einarbeitungszeit brauchen: Er ist in der Stadt aufgewachsen und hat dort bereits für die Rheinische Post (RP) gearbeitet. Krause, 30, hat in Düsseldorf Germanistik und Geschichte studiert, die Journalistenschule der RP absolviert und war dann als Deskchef für die Gestaltung  ihrer Ausgabe in Kleve zuständig. Zuletzt war er Site-Manager der Zeitung in der Zentralredaktion in Düsseldorf. "RP"-Chefredakteur Moritz Döbler rühmt den jungen Journalisten als "erfolgreichen Editor und Reporter, der in seiner Heimatstadt Kleve bestens vernetzt ist und durch seine Arbeit als Sitemanager bei RP Online über ein starkes Verständnis des digitalen Wandels verfügt".

Julia Lörcks, Krauses Vorgängerin in Kleve, verlässt die Rheinische Post nach vier Jahren. Sie will sich laut Pressemitteilung "neuen Herausforderungen außerhalb der Mediengruppe" stellen.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.