Warum Paradies-Neun-Chefin Claudia Rieß den neuen Funke-Nachhaltigkeitstitel umkrempelt

 

Zweiter Start, jetzt aber richtig: Claudia Rieß, Geschäftsführerin des Münchner Redaktionsbüros Paradies Neun und redaktionell verantwortlich für das neue Funke-Magazin Natürlich Leben, hat den Landidee-Ableger konzeptionell noch mal umgebaut. Die Erstausgabe erschien während der Lockdown-Wirren.

Intern gilt das erste Natürlich-leben-Magazin, das Funke am 22. April an die Kioske brachte, nun als "Nullnummer". Wie viele Exemplare von der ersten Ausgabe konkret verkauft werden konnten, wurde noch nicht bekannt gegeben. Allerdings geriet die Auslieferung in die Zeit der Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen, der Absatz soll dafür aber besser als angenommen ausgefallen sein.

Nun kommt der Titel ab 22. Juli erneut in den Handel und soll dort vor allem weibliche Leser erreichen, die sich für den Gedanken der Nachhaltigkeit begeistern. Die Auflage liegt bei 100.000 Exemplaren, der Copypreis bei 5,90 Euro. Der neue Funke-Vierteljahrestitel umfasst 132 Seiten - nun mit einer dezidiert sommerlichen Ausrichtung.

"Die entspannten Tage im Grünen sind nicht nur wunderschön, sie erinnern uns auch daran, dass wir schützen müssen, was wir lieben", schreibt Claudia Rieß im neuen Editorial. "Aber wo anfangen?". Ihre Antwort: beim Essen. "Denn für die Umwelt spielt es eine große Rolle, was auf unserem Teller es herkommt", heißt es zum Geleit. "Wir grillen Gemüse statt Fleisch, mixen herrlich cremiges Eis selber (auch vegan!) und naschen Beeren vom Balkon."

Hinter dem Aufbruchsgeist, den Rieß verbreiten möchte, steckt nach kress.de-Informationen zuletzt harte Arbeit. Das Konzept von Natürlich leben wurde nach der "Nullnummer" Ende April noch mal angepasst, das Cover komplett überarbeitet. Nun soll sich der Titel an eine Frauen-Zielgruppe 35+ richtigen, "die bewusst leben und Umweltbewusstsein einfach in ihren Alltag integrieren möchten - mit Freude, Genuss und DIY", heißt es beim Redaktionsbüro.

Hintergrund: Den redaktionellen Auftrag für Natürlich leben hat der Landidee-Verlag der Funke Mediengruppe an das Münchner Büro Paradies Neun von Claudia und Stefan Rieß ausgelagert. Dort entstehen unter anderem Arbeiten für Titel wie Öko Test, Natur & Heilen, Psychologies, aber auch den Jagd-Fachtitel Pirsch (kress.de berichtete). Zuletzt hat Paradies Neun das Gesundheits- und Personality-Magazin Dr. Dietrich Grönemeyer für die Funke Verlagsgruppe mitentwickelt und bringt es seit 2019 viermal jährlich heraus. Vor ihrem Wechsel ins selbstständige Medien-Unternehmertum war Claudia Rieß Stellvertretende Chefredakeurin des Titels Psychologies aus dem Madame Verlag.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf

Matthias Richter

22.07.2020
!

gut! sehr danke


Matthias Richter

22.07.2020
!

gut! sehr danke


Matthias Richter

22.07.2020
!

gut! sehr danke


Matthias Richter

22.07.2020
!

gut! sehr danke


Matthias Richter

22.07.2020
!

gut! sehr danke


Matthias Richter

22.07.2020
!

gut! sehr danke


Matthias Richter

22.07.2020
!

gut! sehr danke


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.