Audio-Streamingdienst verstärkt sich: Deezer holt Gösken und Zwinzscher

 

Der Audio-Streamingdienst Deezer verstärkt sich am Berliner Standort um Jessica Gösken, 40, und Felix Zwinzscher, 34. Gösken hat eine Stelle als Audiobooks & Podcast-Manager angetreten, Zwinzscher ist Podcast Production-Manager.

Beide berichten direkt an Richard Wernicke, Head of Content.

Gösken verantwortet den Aufbau und die Pflege von Beziehungen zu Verlagen, Medienhäusern, Autoren und Produzenten. Ferner kümmert sie sich um Marketingaktivitäten rund um Podcasts, Hörbücher und Hörspiele auf Deezer. Sie war zuletzt als Content Acquisition-Manager bei Audible tätig.

Zwinzscher übernimmt bei Deezer die Produktion von lokalen Original-Podcasts und soll Podcast-Konzepte entwickeln. Er kommt von "Welt"/"Welt am Sonntag", wo er seit 2016 als Kulturredakteur über Themen wie Musik, Popkultur und Film berichtete.

Hintergrund: Deezer wurde 2007 in Paris gegründet und unterhält seit 2012 einen deutschen Standort in Berlin. Der globale Audio-Streaming-Dienst erreicht nach eigenen Angaben 16 Millionen aktive Nutzer in gut 180 Ländern. Sie haben Zugriff auf einen Katalog mit 56 Millionen Tracks, Hörbüchern, Hörspielen und Podcasts.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.