Ex-P7S1-Führungskräfte Kerstin Bensch und Jeannine-Denise Stuiber starten mit Agentur-Neugründung Particibrand durch

 

Ihre Insider-Erfahrungen aus der Zeit bei ProSiebenSat.1 nehmen die Marketing-Führungskräfte Kerstin Bensch und Jeannine-Denise Stuiber für die Gründung der Agentur Particibrand mit. Ihr Münchner Unternehmen will sich auf Angebote für Product Placement und Branded Content spezialisieren.

Particibrand wird ab sofort Markenartikler mit TV-Sendern, Streaming-Diensten und Produzenten zusammenbringen. Ziel ist es, gemeinsam mediale Erlebnisse zu kreieren und diese zu vermarkten. Zum Leistungsportfolio gehört unter anderem die Entwicklung von individuellen Special Ads sowie die Vermittlung von Schauspielern, Moderatoren und Influencern als Markenbotschaftern.

Mit den geschickt platzierten Werbebotschaften und Markeneinbindungen kennen sich Bensch und Stuiber bestens aus. Sie steckten bei ProSiebenSat.1 hinter entsprechenden Werbeaktionen im Umfeld von "GNTM", "The Masked Singer", "The Voice of Germany" oder "The Taste". Außerdem wirkten sie an Branded-Content-Einbindungen bei Formaten wie "All About You - Das Fashion Duell", "Fiat Urban Stories", "Tierische engagiert - der goldene Fressnapf 2019" oder "Weihnachten mit Joko & Klaas" mit.

Die 43-jährige Kerstin Bensch war in der SevenOne AdFactory für die Bereiche Product Placement und Brand Integration tätig, zuletzt als Executive Senior Consultant und stellvertretende Leiterin des Bereichs. Bevor sie 2011 zur AdFactory kam, war Bensch unter anderem Senior Project Manager bei der Performance-Mediaagentur lead link.

Ihre 47-jährige Kollegin Jeannine-Denise Stuiber stand zuletzt mehr als zehn Jahre in Diensten des Medienkonzerns ProSiebenSat.1, zuletzt als Operating Officer Sales bei ProSiebenSat.1 TV Deutschland. Vor ihrer Zeit beim Fernsehen war sie Head of Marketing bei More & More, einer internationalen Mode-Marke.

Hintergrund: Die Geschäftsführerinnen und Gründerinnen der neuen Agentur Particibrand wollen ihre Leistungen, Erfahrungen und Kontakte der gesamten deutschen Werbebranche zur Verfügung stellen. Mit welchen Startkunden sie loslegen, wurde noch nicht bekannt.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.