Mindshare macht Thorsten Gabriel zum Co-Geschäftsführer

 

Thorsten Gabriel wird weiterer Geschäftsführer der Frankfurter Network-Mediaagentur Mindshare. Er verantwortet in der Führungsspitze namhafte Großkunden.

Der prominente Neuzugang wird ab 1. September direkt an Katja Anette Brandt, CEO von Mindshare DACH, berichten. Gabriel wird bei seinem neuen Arbeitgeber unter anderem für die Lufthansa, Lufthansa Swiss, Austrian Airlines, Dyson und das Reisportal Booking.com zuständig sein.

Für seine neuen Aufgaben bringt Thorsten Gabriel viel Chef-Erfahrung mit. Er war zuletzt Chief Commercial Officer der ebenfalls in Frankfurt ansässigen Agentur Vizeum. Dort betreute er Großetats unter anderem von Ferrero, Stada, Eckes Granini und 20th Century Fox.

Seine Karriere startete der Werbekaufmann und Diplom-Betriebswirt einst bei Universal McCann in Frankfurt. 2003 kam Thorsten Gabriel als Mediaplaner zu Carat, 2007 wechselte er als Director Communication Consulting zur Schwesteragentur Vizeum. Dort war er seit 2011 Mitglied der Geschäftsleitung, 2017 rückte er in die Vizeum-Geschäftsführung auf.

Als "starke Führungspersönlichkeit" begrüßt ihn seine neue Chefin Katja Anette Brandt an Bord.

Hintergrund: Mindshare wurde 1997 gegründet - als erste international ausgerichtete Agenturmarke von WPP. Mittlerweile gibt es 116 Mindshare-Büros in 86 Ländern. Mindshare ist die größte Mediaagentur innerhalb der Group M. In Deutschland beschäftigt Mindshare rund 450 Mitarbeiter an den drei Standorten Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg. Wichtige Kunden sind die Deutsche Telekom, Ford, Unilever, Haribo, Sanofi, Facebook und Lufthansa.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.