Neues Sportfive-Management-Team mit Hendrik Schiphorst an der Spitze

12.08.2020
 

Die Sportbusinessagentur Sportfive hat eine neue Management-Mannschaft für Deutschland etabliert. Hendrik Schiphorst führt als Geschäftsführer das Team an, das mit Vivi Dimitriadou und Olaf Bauer ergänzt wird. Wie die Aufgaben verteilt werden und was Sportfive hierzulande vor hat.

Das neue Management-Team übernimmt die Verantwortungen von Philipp Hasenbein und Robert Müller von Vultejus, die in das globale Management aufgerückt waren.

Zur Person: Hendrik Schiphorst ist neuer Geschäftsführer von Sporftive in Deutschland. Der 46-jährige ist bereits seit 1998 in verschiedenen Positionen im Unternehmen und hat in den letzten Jahren das Rechtehalter-Management in der Organisation geprägt. Er bildet mit Vivi Dimitriadou und Olaf Bauer das neue Management Team (beide Mitglieder der Geschäftsleitung) für Deutschland. Ronald Brands ergänzt, wie bereits in der Vergangenheit, als CFO das Führungsteam.

Als Gesamtverantwortlicher wird Schiphorst, gemeinsam mit Dimitriadou und Bauer die Strategie weiterentwickeln und die Organisation steuern. Darüber hinaus wird er die Entwicklung des Sales-Bereichs und den Ausbau des Rechtehalter-Managements hauptverantwortlich vorantreiben. Vivi Dimitriadou wird die Verantwortung für das Change & Integration Management übernehmen und treibt die Weiterentwicklung der People-Centric-Maßnahmen zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität voran. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Brands, ist Olaf Bauer gesamtverantwortlich für das Beratungs- und Aktivierungsgeschäft sowie die vertriebsunterstützenden Services.

Sportfive will sich zukünftig deutschlandweit konsequent entlang der drei Kern-Kundengruppen Brands, Rechtehalter und People (interne Mitarbeiter) ausrichten.

"Mit ihren Expertisen in diesen Bereichen fördern Schiphorst, Dimitriadou und Bauer die Weiterentwicklung des Standorts Deutschland, der mit seiner Diversität und Umsatzgröße essentieller Eckpfeiler im Portfolio der globalen Sportfive-Organisation ist. Mit dem Fußball als kerngebende DNA, den Sportarten Handball, Wintersport und Esports als ein aus Deutschland entwickelter wichtiger Geschäftsbereich, wird Sportfive weiter wachsen und internationalisiert", heißt es bei dem Unternehmen.

Hendrik Schiphorst sagt: "Ich freue mich auf die erweiterte Aufgabe und weiß die ergänzenden Kompetenzen von Vivi Dimitriadou und Olaf Bauer an meiner Seite zu schätzen. Gemeinsam haben wir eine ambitionierte wie realistische Agenda für die kommenden Jahre entwickelt, die wir ab sofort umsetzen werden. Den One Team-Gedanken und die Digitalisierung unserer Prozesse über alle Standorte in Deutschland hinweg zu etablieren steht dabei im Fokus, um die größtmögliche Kraft für die Wertschöpfung unserer Agentur zu initiieren. Es motiviert uns als neues Management Team, den Weg unserer Vorgänger weiter entwickeln zu dürfen."

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.