Thomas Knüwer rät Führungskräften: Raus aus dem Home Office! (Nach Corona)

17.08.2020
 

"Der aktuelle Ausbau des Home Office-Themas wird als einer der großen Managementfehler in die Geschichte eingehen", schreibt Digitalberater Thomas Knüwer in einem aktuellen Beitrag.

Thomas Knüwer, Gründer der Digitalberatung kpunktnull, hält die derzeitige "Euphorie und Hysterie" um das Thema Home Office, für einen "drastischen und sogar leicht erkennbaren Fehler". Sollte der Trend nicht gestoppt werden, sieht Knüwer die Struktur großer Unternehmen und die Werte der Arbeitswelt in hohem Maß gefährdet.

Sehr viele Manager glaubten derzeit, weil das mobile Arbeiten so gut funktioniere, werde es nach der Corona-Krise nicht nur EIN Bestandteil der Arbeit sein - sondern der Hauptbestandteil: Home Office soll das New Normal werden, schreibt Knüwer in seinem Blog "Indiskretion Ehrensache".

Der Berater sieht in einer Steigerung der Home Office-Quote auf 50% oder mehr erhebliche Folgen (und geht auf diese in seinem Beitrag näher ein):

Home Office schadet der Gesundheit

Home Office schadet der Konzernkarriere

Home Office und neue Mitarbeiter - ein sicheres Desaster

Home Office erodiert die Unternehmenskultur

Home Office konterkariert Millennial-Werte

Knüwers Fazit:

"Ich kann ehrlich gesagt kein Argument entdecken für mehr Home Office als ein, zwei Tage in der Woche. Man mag noch bestimmte Funktionen finden, bei denen eine Anwesenheit egal ist - klischeemäßig fallen einem sofort Programmierer ein. Doch auch hier: Ist es denn gut, wenn Coder oder Coderteams 'im Tunnel' isoliert von anderen Mitarbeiter dasitzen? Derzeit befinden wir uns in einer Ausnahmesituation. Sobald wir aber ohne Hygienepläne arbeiten können, sollten Arbeitgeber ihre Mitarbeiter nicht ins Home Office drängen - sondern sie dort herausreißen, zusammenführen und die Gemeinschaft feiern, statt ihre Büros in anonyme Operationssäle zu verwenden."

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.