Job des Tages: Abendzeitung sucht einen Rathausreporter (m/w/d) in München

25.08.2020
 
 

Die liberale-kritische Boulevardzeitung Abendzeitung München benötigt Verstärkung. Zum Einstellungsdatum am 1. Dezember, gegebenenfalls schon früher, wird in München ein Rathausreporter (m/w/d) gesucht.

Auf der Stelle wird man die tägliche Rathaus-Berichterstattung aus der Landeshauptstadt verantworten. Dabei ist unerlässlich, dass man sich für Parteipolitik interessiert. Über die wichtigen Themen Münchens - vom Verkehr über Wohnungsbau bis hin zur Sicherheitspolitik - weiß man bereits gut Bescheid. Zusätzlich muss man große Lust verspüren, sich in diese Gebiete tief einzuarbeiten - mit voller Unterstützung der Ressortleitung und der Kollegen.

Wichtig ist, dass man gerne auf Menschen zugeht und sich gut vorstellen kann, sich selbstständig ein enges Netzwerk an Politiker-Kontakten aufzubauen. Die eigenen journalistischen Thesen muss man auch mal boulevardesk zuspitzen. Auf der Stelle wird man neben nachrichtlichen Texten vor allem auch Porträts, Reportagen und Kommentare verfassen sowie Interviews führen.

Der Abendzeitung schweben Bewerbungen von Profis vor, die gerne selbstständig arbeiten, sich aber auch gut in Teams integrieren können. In formaler Hisicht muss man eine Redakteursausbildung absolviert haben und/oder mehrjährige journalistische Erfahrung nachweisen können. Als Zeitungsredakteur weiß man dabei, dass man auf dem prominenten Posten regelmäßig auch am Sonntag und von Zeit zu Zeit auch an Abenden arbeitet.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von newsroom.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.                            

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.