Warum Frank Beckmann einen jungen Netz-Ableger für die NDR Talk Show startet

 

Popkultur trifft Politik: Das ist die Devise, mit der Frank Beckmann, junges Publikum zurückgewinnen möchte. Der NDR-Programmdirektor Fernsehen schickt erstmalig ab 2. Oktober die Neuentwicklung "deep und deutlich. Eine NDR Talk Show" an den Start. Was steckt dahinter?

Seit mehr als 40 Jahren sorgt der Programmklassiker "NDR Talk Show", aktuell moderiert von Bettina Tietjen und Jörg Pilawa sowie von Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt, für erhellende, unterhaltsame Gespräche mit prominenten Studiogästen. Nun kommt mit "deep und deutlich. Eine NDR Talk Show" ein Netz-Ableger dazu - für "Menschen zwischen 20 und 30 Jahren", wie es beim NDR heißt.

Bislang sind sechs Folgen geplant, die jeweils im Abstand von zwei Wochen ausgestrahlt werden sollen. Los geht es am Freitag, 2. Oktober um 17.00 Uhr in der ARD-Mediathek. In der folgenden Nacht von Samstag auf Sonntag läuft die Sendung dann auch im NDR-Fernsehen. Ausschnitte sollen zudem auch im ARD-YouTube-Kanal sowie auf anderen digitalen Plattformen zu sehen sein.

Präsentiert wird "deep und deutlich" von vier neuen Moderatoren, die jeweils als Duo im Wechsel antreten. Ein Gespann bilden Aminata Belli, 28 und bereits als funk-Reporterin, MTV-Moderatorin sowie Gastgeberin der ZDF-Wahlsendung "Mein erstes Mal" bekannt, sowie Mohamed El Moussaoui. Unter dem Namen Mo Trip ist er einer der erfolgreichsten deutschen Rapper und war unter anderem Teilnehmer der Vox-Show "Sing meinen Song". Belli wurde vom kress-Schwestertitel Medium Magazin unter die Top 30 bis 30 im Journalismus gewählt.

Das zweite Moderationsteam besteht aus der 26-jährigen Svenja Kellershohn, die unter anderem bereits für funk, das ARD-Morgenmagazin sowie WDR und NDR arbeitete, und dem 35-jährigen Netz-Moderator Tarik Tesfu. Er war unter anderem Gastgeber des funk-Formats "Jäger & Sammler" und macht derzeit mit seiner "Tariks Trallafitti Show" Furore.

Hintergrund: "Mit 'deep und deutlich' gehen wir neue Wege: Der Talk ist extra für junge Menschen konzipiert und zuerst dort zu sehen, wo sie bevorzugt unterwegs sind - im Netz", sagt Frank Beckmann. "Damit ist 'deep und deutlich' eine sinnvolle und zeitgemäße Ergänzung unserer sehr erfolgreichen 'NDR Talk Show', die ihren Schwerpunkt im linearen Programm hat. Spannende, tiefgehende, überraschende Gespräche interessieren alle Menschen - generationenübergreifend. Und mit Aminata Belli, MoTrip, Svenja Kellershohn und Tarik Tesfu haben wir neue Gesichter für die neue Aufgabe gefunden."

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.