Leidenschaftlicher Jagdjournalismus: Martin Weber neuer Pirsch-Chefredakteur

03.09.2020
 

Martin Weber ist Chefredakteur der Pirsch aus dem Hause dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag. Damit tritt er in die Fußstapfen von Sascha Numßen, der nach neunjähriger Amtszeit neue Aufgaben übernimmt.

Das führende Jagdmagazin im süddeutschen Raum wird ab ersten September durch Martin Weber (35) geführt. Der gebürtige Erdinger studierte Forstwissenschaft an der TU München, sowie Wildbiologie und Jagdwirtschaft an der Universität für Bodenkultur Wien. Im Anschluss absolvierte er von 2012 bis 2014 ein Volontariat bei der Pirsch. Der zweifache Familienvater und leidenschaftliche Jäger ist seitdem für die Jagdmedien des dlv tätig. Profilieren konnte sich Martin Weber insbesondere mit dem Magazin Bergjagd, das er seit 2017 betreut und stetig weiterentwickelt.

Martin Weber: "Als waschechter Bayer freue ich mich ganz besonders, DAS Jagdmagazin des Südens verantworten zu dürfen. Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei meinem Ausbilder und Vorgänger Sascha Numßen. Sein Entschluss, sich einerseits wieder mehr seiner Familie zu widmen und gleichzeitig ein Redaktionsbüro für die Pirsch im Südwesten der Republik zu etablieren, verdient meine Hochachtung. Entsprechend freue ich mich, jemanden an Bord zu haben, der die Vereinbarkeit von Jagd und Familie so im Blut hat."

Christian Schmidt-Hamkens, Sprecher der Geschäftsführung dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag, schätzt Martin Weber als exzellenten Journalisten, der in seinen Beiträgen tiefe Verwurzelung mit der Jagd und hohe Fachkenntnis auf ideale Weise verknüpfe.

Hintergrund: Die Pirsch aus dem Hause dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag bietet seit über 70 Jahren "leidenschaftlichen Jagd-Journalismus mit spannenden Reportagen, echten Tests und aktuellen Fachinformationen". Weiter heißt es in der Eigenbeschreibung: "Mit aktuellen Sonderheften wie z. B. "Rehe" - Nachhaltig Jagen, ganzheitlich verwerten" bringt die Redaktion aktuelle Themen auf den Punkt, unterhält und motiviert die ganze Familie zum Nachmachen.

Der dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag gehört zu den Top-10 Fachverlagen in Deutschland. Annähernd 400 Mitarbeiter erwirtschaften mit mehr als 140 Print- und Online-Medien zu Land- und Forstwirtschaft, Jagd und Landleben über 80 Mio Euro Umsatz im Jahr.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.