Ex-Motor-Presse-Publisher Markus Gries übernimmt Führungsposten im Verlag Eugen Ulmer

 

Im Zuge der Beförderung von Wolfgang Melcher bei der Motor Presse Stuttgart wurde bekannt, dass Markus Gries den Verlag verlässt. Nun steht sein Ziel fest: Er wird Leiter des Verlagsbereich Landwirtschaft beim Verlag Eugen Ulmer und damit unter anderem für zwölf Fachzeitschriften zuständig sein.

Groß umdisponieren muss er dafür nicht: Auch der Eugen Ulmer Verlag ist in Stuttgart ansässig. Gries wird sich dort ab 1. November auch um den Marktanalysten MEG, verschiedene Jahrbücher sowie die digitalen Stellenmärkte, Anzeigenbörsen und E-Learning-Angebote mit einem Gesamtumsatz von rund 13 Mio Euro jährlich kümmern.

Zuletzt war Markus Gries Publisher Sport bei der Motor Presse Stuttgart. Zuvor hatte er Stationen unter anderem beim Burda Medien Vertrieb, dem Freundin Verlag, Delius Klasing und dem Axel Springer Vertriebsservice durchlaufen.

Als "erfahrenen, innovativen und dynamischen Verlagmanager" begrüßt Verleger Matthias Ulmer den Neuzugang an Bord. "Seine breite Erfahrung in den zentralen Bereichen Objektleitung, Anzeigenmarketing und Zeitschriftenvertrieb werden uns helfen, die fachliche Kompetenz des Verlages noch stärker auf den Markt auszurichten", sagt Ulmer über Markus Gries.

Hintergrund: Der Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart, ist seit 1868 ein Fachinformationsanbieter für verschiedene Landwirtschaftsbranchen, den Gartenbau, die Tierhaltung sowie die Themenfelder Selbstversorgung und Gärtnern. Wichtigste Titel des Hauses sind unter anderem das Landwirtschaftliche Wochenblatt, der Schwäbische Bauer, das Magazin für die Geflügelwirtschaft DGS, die Schafzucht, Rebe+Wein, Obst*Garten und die Kleinbrennerei.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.