Annette Kümmel trommelt als neue VAUNET-Vorstandsvorsitzende für Privatmedien

 

Ihr Gesicht für die VAUNET-Interessen leiht ab sofort Annette Kümmel: Die ProSiebenSat.1-Topmanagerin folgt an der Spitze des Berliner Lobbyverbands auf Hans Demmel, der sich nicht mehr zur Wahl gestellt hatte.

Die Mitgliederversammlung des VAUNET- Verband Privater Medien hat Kümmel einstimmig zur neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Sie ist Vertreterin des Konzerns ProSiebenSat.1 und dort Chef Sustainability Officer. Stellvertretender Vorsitzender ist Claus Grewenig von der Mediengruppe RTL Deutschland.

"Mein klares Ziel ist es, starke Impulse beim Thema Nachhaltigkeit zu setzen und die Bedeutung unserer Mitgliedsunternehmen für unsere Gesellschaft prominent herauszustellen", bestimmte Annette Kümmel ihre neue Richtung. "Als Medienunternehmen haben wir seit jeher ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein - das hat gerade die Corona-Zeit gezeigt und das muss auch die Politik honorieren und die Rahmenbedingungen der privaten Medien schneller und mit mehr Mut zukunftsfähig machen.

Die wirtschaftlich-politische Vernetzung möchte die neue VAUNET-Chefin vorantreiben. "Wir müssen stärker auf Dialog und Partnerschaften setzen, innerhalb und außerhalb der Branche, um unsere Ziele zu erreichen."

Im Zuge der neu formierten Verbandsspitze ergaben sich beim VAUNET auch weitere wichtige Personalien: So wurde Marco Maier, im Brotberuf Geschäftsführer der Radio/Tele FFH GmbH & Co. Betriebs-KG, neuer Vorsitzender des Fachbereichs Radio und Audiodienste. Er löst in dieser Funktion Klaus Schunk ab, der sein Amt anlässlich seines Ausscheidens aus der Geschäftsführung von Radio Regenbogen im Juni niedergelegt hatte. Stellvertreterin von Marco Maier wird Nina Gerhardt, Leiterin Medienpolitik & Kommunikation bei RTL Radio Deutschland.

Neuer Vorsitzender des Fachbereichs Fernsehens und Multimedia ist nun Claus Grewenig. Er übernimmt den Posten von Annette Kümmel. Zum stellvertretenden Fachbereichsvorsitzenden wurde Michael Müller, Chief Distribution Officer, Legal & Regulatory und Leiter Medienpolitik der ProSiebenSat.1 Media SE, gewählt.

Hintergrund: VAUNET, vormals als VPRT bekannt, ist der Spitzenverband der privaten audiovisuellen Medien in Deutschland. Zu den Geschäftsfeldern der rund 150 Mitglieder zählen TV-, Radio-, Web- und Streaming-Angebote.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.