Alexander von Reibnitz hat einen neuen Geschäftsführerposten

21.09.2020
 

Er war 12 Jahre Geschäftsführer im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger. Anfang Oktober tritt er eine neue Führungsaufgabe beim Verband Deutscher Papierfabriken an.

Alexander von Reibnitz wird am 1. Oktober Geschäftsführer im Verband Deutscher Papierfabriken (VDP). Er wird am 1. Dezember 2020 Klaus Windhagen als Hauptgeschäftsführer nachfolgen. Windhagen tritt nach 27 Jahren im VDP, davon 23 Jahre als Hauptgeschäftsführer, zum 31. Dezember in den Ruhestand.

Zur Person: Der 52-jährige Diplom-Kaufmann von Reibnitz war zuletzt Mitglied der Geschäftslei­tung des Wort & Bild Verlags (kress.de berichtete). Er blickt auf lange Jahre Erfahrung als Geschäftsführer im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger zurück, wo er vor seinem Wechsel zu Wort & Bild Geschäftsführer Print und Digitale Medien war. Vor seiner Verbandsarbeit arbeitete von Reibnitz in der Konsumgüterindustrie, im Consulting und im Startup-Bereich.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.