Till Coenen gibt bei Radio Arabella München als Geschäftsführer den Ton an

 

Generationswechsel bei Radio Arabella in München: Dort ist nun Till Coenen neuer Geschäftsführer. Er löst Roland Schindzielorz ab, der den Sender über 25 Jahre gesteuert und erfolgreich gemacht hatte. Mehr über Till Coenen.

Der 46-jährige Coenen kam im Juni an Bord, seit Anfang Oktober hat er das Sagen. Schiendzielorz geht in den Ruhestand. Ihm hat der Münchner Sender viel zu verdanken. Laut MA 2020 Audio II ist Radio Arabella erneut erfolgreichster Münchner Regionalsender. Roland Schindzielorz hatte die ursprüngliche Schlageradresse zu einem erfolgreichen Variety-Format umgebaut, zusammen mit Programmberater Peter Bartsch.

Till Coenen begann seine Radio-Laufbahn am Funkhaus Regensburg. Dort war er Assistent der Geschäftsführung und Verkaufswechsel. Später wechselte er zur Verlagsgruppe Ippen (unter anderem: "Münchner Merkur" und "tz"), wo er unter anderem am Aufbau der Digitalvermarktung mitwirkte.

Nach seiner Ippen-Zeit war Coenen sechs Jahre lang bei Springer als Head of Advertising Süd für die regionale Vermarktung von "Bild2 und "Welt am Sonntag". Ein erneuter Wechsel brachte in zur "Süddeutschen Zeitung", wo er Leiter regionale Vermarktung wurde. Mit Radiogutscheine.de gründete Till Coenen 2004 eine Online-Plattform zur Vermarktung von Restwerbeplätzen - inspiriert durch seine US-Erfahrungen bei iHeart Radio.

"Wir freuen uns, mit Till Coenen einen erfahrenen Medienmacher gefunden zu haben, der nicht nur Radioerfahrung mitbringt, sondern auch die Erfahrung klassischer und digitaler Vermarktung aus großen Medienhäusern", sagt Willi Schreiner, Sprecher der Gesellschafterversammlung, zum Stabwechsel an der Spitze. Außerdem spricht er Roland Schindzielorz Dank für langjährige erfolgreiche Arbeit aus. "Es ist sein Verdienst, dass sich Radio Arabella über Jahre zum erfolgreichsten Regionalsender in Bayern entwickelt hat", so Schreiner.

Hintergrund: Die Radio Arabella Studiobetriebsges. mbH hat ihre Studios im Herzen von München und produziert von dort die Programme Radio Arabella und das 2019 erfolgreich gestartete Radio Arabella Kult. Rund 60 Mitarbeiter arbeiten für die Arabella-Programme und die zum Sender gehörende Event-Agentur. Radio Arabella ist Teil einer Gruppe von regionalen Rundfunksendern in Deutschland (München) und Österreich (Wien, Oberösterreich und Niederösterreich).

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.