Vom Handelsblatt zu DuMont: Martin Dowideit zieht in Chefredaktion des Kölner Stadt-Anzeiger ein

20.10.2020
 

Martin Dowideit, derzeit Head of Digital Products bei der Handelsblatt Media Group, wird Mitglied der Chefredaktion beim Kölner Stadt-Anzeiger. Welche Führungsaufgaben Dowideit bei der DuMont-Zeitung genau bekommt und was Chefredakteur Carsten Fiedler mit ihm vorhat.

Carsten Fiedler, Chefredakteur des Kölner Stadt-Anzeiger beruft Martin Dowideit (42) zum Head of Digital und Mitglied der Chefredaktion. Dowideit verantwortet künftig alle digitalen Produkte und Distributionskanäle des KStA. Er soll sich insbesondere um die Weiterentwicklung des digitalen Premium-Angebots KStA Plus und das aktuelle Nachrichtengeschäft im Newsroom kümmern.

Zur Person: Martin Dowideit kommt von der Handelsblatt Media Group in Düsseldorf, wo er in verschiedenen Funktionen im Handelsblatt-Newsroom tätig war und derzeit als Head of Digital Products den Ausbau der digitalen Produktfamilie vorantreibt. Der gebürtige Kölner war unter anderem für die Konzeption und die Einführung eines integrierten Newsroom-Konzepts sowie die Weiterentwicklung der Paid-Content-Strategie verantwortlich. Dowideit, der zuvor für verschiedene Tageszeitungen als Wirtschaftskorrespondent in New York und Frankfurt gearbeitet hat, hat in Köln Volkswirtschaft studiert und die Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft absolviert.  

"Ich freue mich sehr, dass wir mit Martin Dowideit einen Digitalchef gewinnen konnten, der die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung von KStA Plus sowie aller digitalen Angebote des Kölner Stadt-Anzeiger maßgeblich voranbringen wird", so KStA-Chefredakteur Carsten Fiedler.

Martin Dowideit sagt zu seiner neuen Führungsaufgabe: "Wir werden den Leserinnen und Lesern des Kölner Stadt-Anzeiger digitale Angebote von höchster Qualität bieten. Das kann nur in Teamarbeit gelingen und dazu werde ich mit vollem Einsatz und meiner Erfahrung beitragen." Dowideit wird spätestens Anfang 2021 nach Köln wechseln.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.