Edition F: Gründerinnen Wohlert und Hoffmann verlassen Brücke - Wittig steigt zur Chefin auf

20.10.2020
 

Das Medienunternehmen Edition F startet 2021 mit neuer Führung: Lana Wittig übernimmt die Geschäftsführung. Die Gründerinnen Susann Hoffmann und Nora-Vanessa Wohlert verlassen nach sieben Jahren die Geschäftsführung. Mehr über die Hintergründe.

Die Edition F-Gründerinnen Susann Hoffmann und Nora-Vanessa Wohlert geben zum 31. Dezember 2020 das Ruder aus der Hand. Sie werden zukünftig dem Unternehmen als Beirätinnen zur Seite stehen und ihre Rolle als Hauptgesellschafterinnen ausfüllen.

"Wir sind überzeugt, dass wir für das nächste Kapitel von Edition F mit Lana Wittig den passenden Kopf gefunden haben und sind froh, das Unternehmen auf einer sicheren finanziellen Basis für 2021 übergeben zu können. Für die nächste Etappe sucht Edition in den kommenden Monaten daher weitere Teammitglieder", sagt Gründerin Susann Hoffmann. Mitgründerin Nora-Vanessa Wohlert ergänzt: "Edition F ist zu einer Marke geworden, die inzwischen eigenständig funktioniert. Das Unternehmen ist bereit, mit einer neuen Führung neue Wege zu gehen. Wir sind sicher, dass die Reise von Edition F mit Lana Wittig und dem Team noch lange weiter gehen wird. Zukünftig werden wir außerhalb des operativen Geschäfts mit Rat und Ideen an der Seite von Edition F stehen. Darauf freuen wir uns."

In einem persönlichen Brief schreiben Hoffmann und Wohlert mehr zu den Hintergründen: "Am 31. Dezember steigen wir nun aus dem Wasser, in das wir vor über sieben Jahren gesprungen sind, mit Ideen im Kopf und ohne genau zu wissen, wo unsere Reise hinführt. [...] Das neue Kapitel beginnt für uns persönlich mit Wehmut, Freude und Neugierde. Wir bleiben wach. Wir bleiben mutig. Und wir sind sicher: Wir hören uns."

Zur Person: Lana Wittig startete ihre Karriere in der Musikbranche und war seit 2006 unter anderem für das Künstler-Management und Musikmarketing bei Motor Entertainment, LaserLaser und Chimperator zuständig. Seit 2016 ist sie Teil des Teams von Edition F und leitet als Head of Partnerships und als Teil des Managements das größte Team bei Edition F. Mit ihrem Team und der Inhouse Agentur Edition F studio entwickelt sie kanalübergreifende Werbe- und Employer-Branding-Kampagnen, Event-Sponsorings und Weiterbildungsmaßnahmen für Unternehmen. Wittig ist seit 2019 bei Edition F Gastgeberin des Podcasts "Alles Anders", in dem sie mit Gästen zum Thema Neue Arbeit spricht.

"Ich freue mich auf diese neue Aufgabe und darauf, Edition F weiterzuführen und wachsen zu lassen. Gemeinsam mit dem Team gilt es jetzt, neue Projekte und Ideen zu entwickeln und umzusetzen, um auch 2021 und darüber hinaus wichtige Impulse zu geben und wirtschaftlich erfolgreich zu sein," so Lana Wittig.

Christoph Bornschein, Gründer von TLGG und Teil des Gesellschafterkreises, sagt: "Susann und Nora haben als Gründerinnen die Medienwelt in den vergangenen sieben Jahren geprägt. Der Gesellschafterkreis freut sich sehr, dass die beiden nun mit einer neuen Außenperspektive weiter zum Erfolg des Unternehmens beitragen werden. Lana Wittig ist die perfekte Wahl für die Geschäftsführung, sie hat bereits viele Jahre bewiesen, dass sie kreative Ideen und wirtschaftliche Perspektive für die Zielgruppe von Edition F optimal verbindet."

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.