Wie Alexa Kuszák den Expansionskurs der Weimer Media Group vorantreiben will

 

Einen kräftigen Wachstumsschub verspricht sich die Weimer Media Group ("WirtschaftsKurier") von Top-Neuzugang Alexa Kuszák. Sie kommt zum 1. Januar nächsten Jahres als Chief Marketing Officer an Bord. Auf ihrem Tisch liegt dann schon eine gut gefüllte Agenda.

Die promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin bringt 25 Jahre Erfahrungen auf leitenden Posten in nationalen wie internationalen Unternehmen mit. Unter anderem war sie bereits Geschäftsführerin von Radio Energy 104,2 in Wien, des heute erfolgreichsten österreichischen Privatradiosenders, sowie von Die neue Welle in Karlsruhe. Dort war Kuszák zwölf Jahre lang Chefin.

Weitere wichtige Arbeitgeber in ihrer Vita: Alexa Kuszák wirkte als Marketing- und Werbeleiterin bei Quelle Versicherungen, später arbeitete sie für AXA direct. Vor ihrem Wechsel zur Weimer Media Group kümmerte sie sich bislang als Vorstand der oT-open Transportation AG in Heidelberg um unternehmerische Transformationsprozesse.

Die Verleger Christiane Goetz-Weimer und Wolfram Weimer holen sie als CMO ins Haus, um vor allem das Geschäft mit den Sparten Kongressen, Events und Live-Journalismus voranzutreiben. Außerdem soll sich Kuzák um die Weiterentwicklung von Einzelmarken der WMG kümmern.

"Frau Kuszák hat große Expertise in crossmedialen Geschäften und wird unseren Verlag auf seinem Wachstumskurs stärken", sagen die Verleger.

Zuletzt hatte die Gruppe das Kulturmagazin "Die Gazette" sowie das "FAZ"-Wirtschaftsmagazin "Markt und Mittelstand" neu übernommen. "Wir wollen weiter in Qualitätsjournalismus und Elite-Netzwerke investieren", sagen die Weimers.

Hintergrund: Die Weimer Media Group aus München bringt unter anderem das Debattenmagazin "The European" sowie "Die Gazette", den "WirtschaftsKurier", die "Börse am Sonntag", "Anlagetrends" sowie das Satiremagazin "Pardon" heraus. Zur Verlagsgruppe gehört eine der größten Datenbanken in der E-Mailing-Kommunikation in Deutschland. Die WMG ist außerdem Gastgeber großer Konferenzen ("Ludwig-Erhard-Gipel", "Mittelstandpreis der Meiden"). Verleger sind Wolfram Weimer (ehemals Chefredakteur "Die Welt", "Cicero" und "Focus") und Christiane Goetz-Weimer (ehemals "FAZ"). Zuletzt kamen unter anderem Ansgar Graw als Herausgeber für "The European" und "Pardon" sowie Oliver Stock, einst Chefredakteur Handelsblatt Online, als Chefredakteur für den "WirtschaftsKurier" neu ins Team.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.