Arne Olerth übernimmt als Chefredakteur das Steuer bei Gute Fahrt

 

Fahrerwechsel bei Gute Fahrt, dem Zeitschriften-Klassiker aus dem Delius Klasing Verlag: Zum 1. November steuert Arne Olerth die Geschicke des Special-Interest-Titels für VW-Fans. Vorgänger Joachim Fischer wird Herausgeber.

Der 58-jährige Fischer war zwölf Jahre lang Chefredakteur von Gute Fahrt. Künftig wird er auch als Autor für das Magazin schreiben.

Mit dem 48-jährigen Arne Olerth übernimmt sein bisheriger Stellvertreter den Chredakteursposten. Er hatte einst bei der Auto Zeitung volontiert und verantwortete zehn Jahre lang die Zeitschrift Käfer Revue. In diesem Jahr wurde Käfer Revue mit dem Magazin VW Classic zusammengelegt. Olerth übernahm schon dort die Chefredaktion.

"Ich bin Joachim Fischer, der 1988 als Volontär in der Redaktion Gute Fahrt seine Tätigkeit für Delius Klasing begonnen hat, für die langjährige hervorragende Zusammenarbeit sehr dankbar. Er hat sich in den vergangenen drei Jahrzehnten als leidenschaftlicher Zeitschriftenmacher mit Liebe zum Automobil in der Branche und bei seiner Leserschaft ein hohes Ansehen erworben", sagt Verleger Konrad Delius zu der Stabübergabe.

Hintergrund: Gute Fahrt wurde 1950 als "Die Zeitschrift für den Volkswagenfahrer" gegründet und bedient seitdem die Interessen von VW-Fans und -Lenkern. Seit einigen Jahren berichtet man auch über die Marken Audi, Porsche, Skoda, Seat und Volkswagen Nutzfahrzeuge - und das für monatlich 400.000 Leser laut AWA 2020.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.