Rolf Gagelmann steigt bei Bauer zum obersten Publishing-Marktforscher auf

 

Neue Visitenkarten braucht Rolf Gagelmann, der von der Bauer Media Group befördert wird: Er trägt künftig den etwas ungelenkigen Titel Head of Market Research Publishing Germany - Editorial & Advance.

Auf diesem Posten ist der 47-Jährige ab sofort für die Marktforschung für das deutsche Publishing-Geschäft zuständig. In der Materie kennt sich Gagelmann bestens aus: Er kam bereits 2006 zu Bauer Media und entwickelte bislang verschiedene Mafo-Tools wie unter anderem "Deutschland vor dem Fernseher", das "Youth Insight Panel" oder "Female Perspectives".  Seit Januar dieses Jahres leitete er den Bereich "Research & Consulting" bereits interimistisch.

Rolf Gagelmann hatte einst Kommunikations- und Wirtschaftswissenschaften in Lüneburg studiert. Er war auch schon Referent im Deutschen Bundestag sowie Mitarbeiter bei Opinion Market Research & Consulting - damals mit dem Schwerpunkt FMCG.

"Rolf und ich haben in den letzten Monaten eng und vertrauensvoll zusammengearbeitet und ich freue mich darauf, unsere Position als Nummer eins im deutschen Publishing gemeinsam mit ihm und seinem Bereich weiter auszubauen", sagt Ingo Klinge, CEO Publishing Deutschland bei der Bauer Media Group. "Ich schätze Rolfs außerordentliche Expertise und seine Leidenschaft dafür, durch kluge Marktforschung unsere Produkte noch besser zu machen."

Hintergrund: Die Bauer Media Group beschäftigt rund 15.000 Mitarbeiter. Im Markforschungsbereich Publishing soll künftig signifkant investiert werden, heißt es in Hamburg. Rolf Gagelmann soll dafür laut Ingo Klinge neue "hybride Testverfahren" entwickeln, um "Antworten auf die digitale Transformation" zu finden.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.