Schöner Wohnen-Chefredakteurin Bettina Billerbeck verlässt G+J

 

Radikaler Tapetenwechsel: Bettina Billerbeck, Chefredakteurin von Schöner Wohnen und Herausgeberin von Schöner-Wohnen.de, will sich beruflich neu orientieren und hört zum Jahresende bei G+J auf.

Die 48-Jährige war seit 2013 Chefredakteurin von Europas größtem Wohnmagazin. Wer ihr nachfolgen wird? Noch wurde nichts bekannt. G+J will darüber "in den kommenden Tagen" informieren, heißt es in Hamburg.

Billerbeck war eine der treibenden Kräfte hinter der Transformation von Schöner Wohnen zu einer modernen Lifestyle-Marke, zu der dann auch ein Online-Shop und eigene Möbelkollektionen zählte. Außerdem hat sie mit ihrem Team die Line Extensions vorangetrieben und brachte Titel wie Schöner Wohnen Spezial, Schöner Wohnen Styling sowie Schöner Wohnen Best of Design an den Start.

Seit 2019 ist Bettina Billerbeck bei Gruner + Jahr Editorial Director Living und betreute in dieser Funktion auch die Magazine Häuser und Ideat mit. Bei letzterem Titel, der mit neuem Verlag im kommenden Jahr noch einmal durchstarten möchte (kress.de berichtete), war sie auch Chefredakteurin. Außerdem gab sie den kreativen Anstoß zum Magazin Guidos Deko Queen, das 2021 zeitgleich mit dem neuer neuen TV-Show mit Guido Maria Kretschmer bei Vox auf Sendung gehen soll.

"Ich danke Bettina im Namen des gesamten Verlags sehr herzlich für ihre herausragende Arbeit und ihr großes Engagement", sagt Julia Jäkel, CEO von Gruner + Jahr. "Stilsicher und klug hat sie Schöner Wohnen in den vergangenen Jahren geprägt und das Heft als Europas größtes Wohnmagazin weiterentwickelt, so dass es auch im 61. Jahr wie neu erfunden wirkt. Bettina hinterlässt uns 'ihre' Marken in allerbestem Zustand und in Hochform, das ist stark. Ich wünsche Bettina für ihre zukünftigen Pläne das Allerbeste."

Zur Person: Bettina Billerbeck kam 2011 zu Gruner + Jahr, zunächst als Chefredakteurin von Living at Home. Davor war sie beim Bauer Verlag Chefredakteurin der Zeitschrift Maxi. Von 2005 bis 2009 arbeitete Billerbeck in leitenden Funktionen bei Condé Nast, zunächst als Textchefin, dann als stellvertretende Chefredakteurin bei Myself. Ihre journalistische Laufbahn begann die Historikerin mit einem Volontariat beim Jahreszeiten Verlag, wo sie anschließend als Redakteurin und Ressortleiterin für Der Feinschmecker arbeitete.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.