Sie gehört zu den Newcomern des Jahres in der Medienbranche: Catarina von Koschitzky

 

Wer hat das Potenzial, unsere Branche in den kommenden Jahren zu prägen? kress pro hat zum fünften Mal junge Führungskräfte aus Redaktion und Management ausgewählt. Catarina von Koschitzky von Brigitte Digital steht auf der Top-Liste.

Die Methode: Das kress pro-Autorenteam um Christina Gruber, Roland Karle, Henning Kornfeld, Guido Schneider, Rupert Sommer und Markus Wiegand hat in der Branche recherchiert und begabte Führungskräfte oder Gründer ermittelt, die nicht älter als 35 Jahre sind (Stichtag: 30. September), Personalverantwortung haben und bereits erste berufliche Bewährungsproben bewältigen konnten.

Auf der kress pro-Liste der 25 Newcomer des Jahres in der Medienbranche:

Catarina von Koschitzky, Vize-Chefredakteurin Brigitte Digital

Seit einem guten Jahr ist Catarina von Koschitzky (34) bei Brigitte Digital Stellvertreterin von Chefredakteurin Doris Brückner. Sie hat sich seitdem vor allem als Redaktionsmanagerin bewährt: Im Vordergrund ihrer Arbeit steht die Weiterentwicklung von Brigitte Digital und der Schwestermarke Gala Digital. Dazu gehört das sogenannte Sister-Act-Projekt, die Gründung gemeinsamer Kompetenzteams aus beiden Redaktionen.

"Die Kolleginnen und Kollegen arbeiten nun noch schneller und strategischer im engen Austausch, was uns eine breitere und bessere Aufstellung ermöglicht", sagt von Koschitzky.

Ihren Weg zur Expertin für redaktionelle Synergien hat sie mit einem Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft in Wien begonnen. Es folgten ein Volontariat beim Klambt Verlag und Redakteurs- bzw. Ressortleiterstellen bei den Digital-Ausgaben von "Grazia", "Ok!", "In" und "Gala".

...

Sie möchten die komplette Liste der 25 Newcomer des Jahres aus der Medienbranche einsehen, mit allen Porträts und Begründungen? Dann kaufen Sie bitte die neue kress pro-Ausgabe 8/2020 in unserem Shop.

Weitere Top-Themen: Das neue Gesicht von DuMont - Verlegerin Isabella Neven DuMont in ihrem ersten großen Interview über die harten Entscheidungen der Vergangenheit und was sie jetzt plant. Auslaufmodell Newsroom? Wie Redaktionsmanager nach Corona arbeiten.

Ein kress pro-Abo können Sie in unserem Shop ebenfalls abschließen. Es bietet Ihnen unlimitierten Zugriff auf mehr als 200 Best-Cases aus Vertrieb, Vermarktung, Personal, Redaktion und Strategie und mehr als 50 Strategie-Gespräche mit den Top-Leadern der Branche. 40 Dossiers sind zudem im Abo inklusive.

Sie sind bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte unter Mein kress ein und lesen das aktuelle E-Paper.

kress pro - das Magazin für Führungskräfte in Medien - erscheint wie kress.de im Medienfachverlag Oberauer. Chefredakteur ist Markus Wiegand.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.