Christoph Amend wird Editorial Director des Zeitmagazins - Maria Exner und Sascha Chaimowicz bilden neue Doppelspitze

19.11.2020
 

Das Zeitmagazin bekommt eine frische Führungsstruktur: Christoph Amend, bislang Chefredakteur, wird Editorial Director des Zeitmagazins. Maria Exner und Sascha Chaimowicz bilden die neue Chefredaktion. Mehr über die Top-Personalien in der Zeit Verlagsgruppe.

Christoph Amend (46) übernimmt die neu geschaffene Führungsfunktion des Editorial Directors zum 1. Dezember. Er ist dann gesamtverantwortlich für die strategische Ausrichtung aller Titel und Projekte der Zeitmagazin-Gruppe.

Zur Person: Christoph Amend hat das Zeitmagazin entwickelt, 2007 eingeführt und leitete es seitdem als Chefredakteur. Unter seiner Führung entstand eine Markenfamilie mit den Kiosktiteln Zeitmagazin Mann, der International Issue des Zeitmagazins, mit regionalen Ausgaben des Zeitmagazins für Hamburg, München und Frankfurt, dem täglichen Newsletter "Was für ein Tag", der Konferenzreihe "Unlock by Zeitmagazin" und Social-Media-Kanälen. Gemeinsam mit Jochen Wegner ist Amend zudem Gastgeber des Gesprächs-Podcasts "Alles Gesagt." Christoph Amend arbeite auch schon für die Süddeutsche Zeitung ("jetzt") und den Tagesspiegel. Seit 2004 ist er in der Zeit Verlagsgruppe tätig, zunächst als Ressortleiter "Leben".

Maria Exner (36) und Sascha Chaimowicz (36) bilden ab 1. Dezember als Doppelspitze die Chefredaktion des Zeitmagazins und aller Zeitmagazin-Titel.

Exner war bislang stellvertretende Chefredakteurin des Zeitmagazins. Bevor sie 2020 zum Zeitmagazin wechselte, war sie stellvertretende Chefredakteurin von Zeit Online und entwickelte dort mehrere digitale Magazin-Formate, darunter Zeitmagazin-Online, das Ideenfestival Z2X und das Dialog-Format "Deutschland spricht".

Sascha Chaimowicz wechselte 2016 zur Zeit. Zuvor arbeitete er bei Gruner + Jahr, zuletzt als stellvertretender Chefredakteur der Kioskmagazine Neon und Nido.

Chaimowicz prägte als Autor und Blattmacher das Zeitmagazin und war als Redakteur für besondere Aufgaben mitverantwortlich für die Entwicklung von Zeitmagazin Mann und den regionalen Zeitmagazinen für München und Frankfurt.

Sowohl Amend, als auch Exner und Chaimowicz berichten direkt an Zeit-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo.

"Maria Exner und Sascha Chaimowicz verkörpern alles, was wir vom Zeitmagazin auch weiter erwarten: Offenheit für die Diversität der Themen und Meinungen, die Weltläufigkeit eines Magazins und eine ausgeprägte Teamfähigkeit", so di Lorenzo. "Kaum einer hatte 2007 daran geglaubt, dass man in Deutschland nochmal ein Magazin erfolgreich starten könnte; Christoph Amend hat bewiesen, dass es doch geht. Jetzt werden Maria Exner und Sascha Chaimowicz ein neues Kapitel aufschlagen."

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.