Carsten Bergmann wird bei Madsack Chefredakteur der Neuen Presse

 

Führungswechsel in der Chefredaktion der Neuen Presse von Madsack. Carsten Bergmann wird seinen neuen Posten spätestens am 1. Juli nächsten Jahres antreten. Der Amtsinhaber geht dann in den Ruhestand.

Der 39-jährige Bergmann wird Bodo Krüger ablösen, der aktuell 62 Jahre alt ist. Krüger wird sich nach 34 Jahren bei der Neuen Presse (NP) zurückziehen und seinen Ruhestand antreten. Er gehörte der Chefredaktion der NP seit fast 26 Jahren an, davon war er acht Jahre lang Chefredakteur.

Carsten Bergmann steigt bei der Madsack Mediengruppe auf. Er kennt das Haus bestens und war schon auf verschiedenen Stationen als Redakteur erfolgreich im Einsatz - unter anderem bei der Neuen Presse sowie im RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Seit 2017 ist Bergmann Redaktionsleiter der Madsack-SportUnit Hannover. Diese verantwortet titelübergreifend die regionale Sportberichterstattung für die Hannoversche Allgemeine Zeitung und die NP.

"Carsten Bergmann ist ein digital denkender, in der Region Hannover sehr gut vernetzter Journalist, dem die Neue Presse und ihr unverwechselbares Profil bestens vertraut sind", sagt Thomas Düffert, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der Madsack Mediengruppe. "Als Chefredakteur wird er die Relevanz der Traditionsmarke weiter ausbauen."

Dem scheidenden Chefredakteur dankt Thomas Düffert. "Bodo Krüger hat die Entwicklung der Neuen Presse mit großer Leidenschaft, Klugheit und Geschick über viele Jahre verantwortlich gestaltet und entscheidend dazu beigetragen, dass die NP eine starke publizistische Stimme in Niedersachsen ist", so der Madsack-Chef. "Ich danke ihm persönlich von Herzen für sein großartiges Engagement."

Hintergrund: Zur Madsack Mediengruppe zählen unter anderem 15 Zeitungstitel, das RedaktionsNetzwerk Deutschland, reichweitenstarke Digitalangebote sowie mehr als 20 Anzeigenblätter. Vorsitzender der Geschäftsführung ist Thomas Düffert.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.