Geschäftsführerin Tanit Koch geht - wer die neu gegründete RTL News GmbH steuert

23.11.2020
 

Tanit Koch, Chefredakteurin Zentralredaktion und Geschäftsführerin von ntv, verlässt die Mediengruppe RTL. Das Unternehmen nennt als Grund für den überraschenden Abgang der Ex-Bild-Chefredakteurin "unterschiedliche Auffassungen". Im kommenden Jahr startet die RTL News GmbH - wer Geschäftsführer wird und wer alles einen Chefredakteurs-Posten bekommt. 

Tanit Koch, seit März 2019 Chefredakteurin Zentralredaktion und Geschäftsführerin von ntv, und die Mediengruppe RTL trennen sich. Koch habe sich aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die künftige Struktur und den weiteren Weg - aber in bestem Einvernehmen - dazu entschieden, das Unternehmen zu verlassen, heißt es bei RTL.

Tanit Koch wird mit diesen Worten zitiert: "Die Zeit bei RTL und ntv war eine Bereicherung - dank eines wirklich beeindruckenden Teams, das insbesondere das herausfordernde Jahr 2020 zu bis dahin unerreichten journalistischen Höhen geführt hat. Ich wünsche der Mediengruppe RTL auch weiterhin alles Gute für die Zukunft des Journalismus im Digitalzeitalter."

Zur Person: Tanit Koch war von dem vor zwei Monaten überraschend ausgeschiedenen RTL-Geschäftsführer Jan Wachtel (kress.de berichtete) geholt worden. Wachtel, der in Köln als Geschäftsführer Digitale Medien und journalistische Inhalte wirkte, hatte Koch die Leitung der Zentralredaktion anvertraut. Vor ihrer Zeit bei dem Fernsehkonzern wirkte sie von 2016 bis 2018 als Chefredakteurin der "Bild"-Zeitung.

Von 2005 bis 2006 durchlief Koch ein Volontariat an der Axel-Springer-Akademie sowie im Ressort Politik und Wirtschaft der Bild. Dort arbeitete sie ab 2007 zwei Jahre lang beim damaligen Chefredakteur Kai Diekmann als dessen Büroleiterin. Von 2009 bis 2010 war sie verantwortliche Redakteurin für Sonderaufgaben in der Chefredaktion der Welt-Gruppe, dann Textchefin der "Bild". Ab 2011 leitete Koch die Redaktion der Hamburg-Ausgabe und wurde damit auch Mitglied der Chefredaktion. Ab Februar 2013 war sie stellvertretende Chefredakteurin der "Bild" und leitete das Ressort Unterhaltung. Am 1. Januar 2016 übernahm sie von Kai Diekmann die Position als Chefredakteurin.

Tipp: Das Wichtigste aus den Medien - einmal am Tag: Jetzt den kressexpress bestellen.

Die Mediengruppe RTL Deutschland gründet zum 1. Februar 2021 die RTL News GmbH und verspricht "die schlagkräftigste journalistische Unit für crossmediale Nachrichten, Infotainment, investigativen Journalismus sowie Dokutainment in Deutschland". Rund 700 Journalistinnen und Journalisten an 24 Standorten im In- und Ausland sollen täglich für etwa 20 Stunden Nachrichten und Magazine bei RTL, ntv und VOX sowie Informationen auf den digitalen Plattformen des Hauses sorgen. Der rund einjährige Aufbau der gemeinsamen Zentralredaktion unter dem Projektnamen "Inhalteherz" ist mit der Gründung von RTL News abgeschlossen.

Das Führungsteam der RTL News - ohne Tanit Koch:

Geschäftsführer von RTL News wird Stephan Schmitter. Er bleibt daneben CEO RTL Radio Deutschland und Head of Audio Mediengruppe RTL.

Die Chefredaktion der RTL News bilden Sonja Schwetje als Chefredakteurin Netzwerke, Gerhard Kohlenbach als Chefredakteur Nachrichten, Wolf-Ulrich Schüler als Chefredakteur Verticals und Martin Gradl als Chefredakteur Magazine. Er wird zugleich stellvertretender Geschäftsführer von RTL News.

Der langjährige RTL-Chefredakteur Michael Wulf übernimmt die Aufgabe des Chefredakteurs für besondere Aufgaben.

Stephan Schmitter, der Geschäftsführer der neuen RTL News, bedankt sich bei Tanit Koch "ganz herzlich für ihren großartigen persönlichen Einsatz beim Zusammenführen der redaktionellen Abläufe und digitalen Prozesse auf dem Weg zur gemeinsamen Redaktion". Koch habe eine Vielzahl innovativer Ideen eingebracht und sie persönlich nach vorne getrieben. "Wir bedauern ihren Weggang, respektieren diese Entscheidung jedoch und wünschen ihr für ihre beruflichen Pläne von Herzen alles Gute", so Schmitter.

Stephan Schäfer, Geschäftsführer Inhalte und Marken Mediengruppe RTL, erwähnt Tanit Koch in seinem Statement nicht. Er sagt: "Hochwertiger Bewegtbild- und Digital-Journalismus zählt zu den zentralen Kompetenzen der Mediengruppe RTL. Steigende Reichweiten im Digitalen und hervorragende Quoten bei unseren Nachrichten und Magazinsendungen belegen das hohe Interesse der Menschen in Deutschland an unseren Angeboten. Mit der RTL News gestalten wir nun ein neues Zuhause für alle unsere Journalistinnen und Journalisten. Unser Ziel lautet, unsere Zuschauer auf allen Kanälen noch umfassender mit Informationen zu versorgen."

In der RTL News GmbH arbeiten zukünftig sowohl Kolleginnen und Kollegen von infoNetwork und RTL interactive als auch von ntv: Geschäftsführer des Nachrichtensenders ntv werden Stephan Schäfer und Stephan Schmitter. Damit soll die Marke ntv als "essentieller Teil" in der RTL News verankert werden.

Jan Rudolph, der als Chefredakteur Digital zuletzt insbesondere auch in den organisatorischen Aufbau der neuen Gemeinschaftsredaktion maßgeblich involviert war, wechselt in den Bereich Strategie & Innovation von Julia Reuter.

So werden die Chefredakteurs-Aufgaben in der neuen RTL News aufgeteilt:

Martin Gradl wird als Chefredakteur Magazine die Ressorts VIP und Life sowie das On-Screen-Management verantworten. Darüber hinaus berichten die Redaktionen "Guten Morgen Deutschland", "Punkt 12", "Explosiv", Exclusiv", "VOX Prominent" und "Factual" sowie das Team Sourcing & Verification an ihn. Zusätzlich übernimmt Gradl die stellvertretende Geschäftsführung von RTL News. Martin Gradl ist seit mehr als 20 Jahren in unterschiedlichen Funktionen für die Mediengruppe RTL Deutschland tätig, zuletzt als Chief Content Officer bei SUPER RTL. Davor war er unter anderem Nachrichtenchef bei infoNetwork und Redaktionsleiter des RTL Nachtjournals.

Als Chefredakteur Nachrichten zeichnet Gerhard Kohlenbach für die Ressorts Politik & Wirtschaft, Nachrichten & Wetter sowie Sport verantwortlich. Außerdem berichten die Redaktionen von "RTL Aktuell", "RTL Nachtjournal" und "VOX News" an Gerhard Kohlenbach. Der bisherige Redaktionsleiter von "RTL Aktuell" begann seine berufliche Laufbahn 1989 in der heute-Redaktion beim ZDF. 1993 wechselte Kohlenbach als Redakteur zu VOX. Seit 1994 war Gerhard Kohlenbach dann in verschiedenen Funktionen in der RTL Nachrichtenredaktion bzw. seit 2005 bei "RTL Aktuell" tätig.

Sonja Schwetje bleibt Chefredakteurin von ntv und ntv.de. In der RTL News verantwortet sie zudem als Chefredakteurin Netzwerke die Kooperationen der Bertelsmann Content Alliance sowie das Team des RTL Spendenmarathons. Außerdem vertritt sie die Mediengruppe RTL als Vorstandsmitglied bei VAUNET sowie künftig als Boardvorsitzende bei der ENEX. Bei der Mediengruppe RTL ist Sonja Schwetje seit 1998. Nach verschiedenen Stationen bei RTL Nord wechselte sie 2005 als Redaktionsleiterin zu RTL West nach Köln. Hier war sie bis zu ihrem Wechsel zu ntv im November 2010 als Chefin vom Dienst und als Moderatorin der Sendung "Guten Abend RTL" im Einsatz.

Wolf-Ulrich Schüler verantwortet als Chefredakteur Verticals unter anderem die Inhalte, die weitere Entwicklung und die strategische Positionierung von RTL.de, sport.de, VIP.de, wetter.de, kochbar.de und VOX.de sowie den weiteren Ausbau des Webvideo- und Livestream-Teams. Zudem zeichnet er für das Content-SEO-Team verantwortlich. Schüler ist seit Oktober 2019 stellvertretender Chefredakteur der Zentralredaktion der Mediengruppe RTL Deutschland. Davor hatte der ehemalige stellvertretende BILD-Chefredakteur bei Axel Springer und Bauer Media Group verschiedene verantwortliche Positionen inne, unter anderem als Ressortleiter Unterhaltung und Nachrichtenchef.

Als Chefredakteur für besondere Aufgaben verantwortet Michael Wulf den Ausbau des Bereichs Extra/Investigativ/Dokumentation. Nach den großen Erfolgen von Team Wallraff und Tamer Bakiner sollen hier zukünftig noch mehr Geschichten entstehen, über die Deutschland spricht - sowohl für das lineare TV, als auch für TVNOW und die weiteren digitalen Angebote. Darüber hinaus wird Michael Wulf gemeinsam mit dem Politik- und Wirtschaftschef Nikolaus Blome innovative zuschauernahe Konzepte für das Superwahljahr 2021 entwickeln.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.