Headhunter Hartlieb verrät: Welche Führungskräfte auch in angespannten Zeiten immer einen Job finden

02.12.2020
 

Christoph Hartlieb gehört in der verschwiegenen Branche der Personalberater zu den aktivsten Köpfen. Im kress pro-Interview sagt er, welche Medienprofis jetzt gefragt sind. Und wie hoch seine Provision ist, wenn er jemanden findet, der passt.

kress pro: Herr Hartlieb, 2020 ist ein außergewöhnliches Jahr, Corona fordert Führungskräfte besonders heraus. Wodurch können sich Top-Leute gerade jetzt profilieren?

Christoph Hartlieb: Durch die Art und Weise, wie sie die Krise managen. Dazu gehört: Sinnvolle Leitplanken und Ziele definieren, klar entscheiden und kommunizieren, die Mitarbeiter mitnehmen. Und ehrlich sein: Denn keiner weiß, wie lange die Lage anhält.

kress pro: Machen die Medienmanager einen guten Job?

Hartlieb: Ich habe den Eindruck, und das erfahre ich auch im Austausch mit unseren Mandanten, dass die Medienbranche schnell, flexibel und professionell auf Corona und die Folgen reagiert hat. Wichtig ist, dass Führungskräfte neben kurzfristig zu treffenden Maßnahmen einen strategischen Plan haben, wie sie ihr Unternehmen aus der Krise führen.

kress pro: Im Arbeitsmarkt ist, nach dem, was wir so hören und beobachten, gerade wenig Bewegung. Gilt das auch für die Führungsebene?

Hartlieb: Unternehmen, die ihre Angestellten in Kurzarbeit schicken müssen, sind natürlich verhalten bei der Einstellung externer Mitarbeiter. Teilweise gab es komplette Einstellungsstopps, auch uns wurden manche erteilte Mandate im März gestoppt.

kress pro: Und welche Jobs sind weiterhin oder gerade jetzt gefragt?

Hartlieb: Personalbedarf sehen wir zurzeit eher bei Spezialistenfunktionen und in analytischen Rollen wie Finance, Business Intelligence und Data Analytics. Der Engpass bei Tech-Jobs hält an, da stehen die Türen offen. Aktuell sind auch in Restrukturierung erfahrene Manager gefragt.

kress pro: Wie hat sich das Anforderungsprofil für Führungskräfte in den Medien grundsätzlich verändert?

Hartlieb: Digitales Know-how und strategisches Durchdringen digitaler Themen sind unverzichtbar. Aber ich kenne auch keinen Medienmanager, der sich damit nicht intensiv befassen würde. Deutlich wichtiger geworden sind modernes Führungsverständnis, soziale Kompetenz und Kommunikationsstärke. Menschen achten bei der Wahl ihres Arbeitgebers mehr denn je auf gute Unternehmenskultur, flexible Strukturen, attraktives Jobumfeld. Das müssen Manager im Blick haben, entsprechend führen und handeln.

kress pro: Braucht es dazu einen neuen Typus Manager?

Hartlieb: Gute Führungskräfte stellen sich auf den Wandel ein, sie treiben ihn voran und sind selbst veränderungs- und lernfähig. Das gelingt den meisten recht erfolgreich.

kress pro: Wer mit dem Gedanken spielt, den Job zu wechseln: Ist das jetzt in der Coronakrise ein kritischer Zeitpunkt?

Hartlieb: In unseren aktiven Mandaten sehen wir eine Tendenz dazu, dass Kandidaten momentan länger über eine mögliche Veränderung nachdenken und abwägen. Jeder Wechsel bringt auch Risiken mit sich, allein schon durch die Probezeit. Zudem sind die Zeiten für Jobpendler durch Corona nicht einfacher geworden und einen neuen Job nur aus dem Homeoffice zu starten, ist auch nicht ideal.

kress pro: Sie raten also abzuwarten?

Hartlieb: Nein, nicht prinzipiell. Bei einer attraktiven Vakanz, die den nächsten Karriereschritt darstellen kann, sollte man sich von Corona nicht aufhalten lassen.

Tipp: Das Wichtigste aus den Medien - einmal am Tag: Jetzt den kressexpress bestellen.

kress pro: In Ihrer Branche sind 25 bis 33 Prozent des Jahresgehalts als Provision üblich. Klingt nach einem lukrativen Geschäft für den Headhunter.

Hartlieb: Im seriösen Segment wird mit klarem Retainer-Modell – also festgelegten Raten ab der Auftragserteilung bis zur Einstellung – und mit einem Satz um die 30 Prozent gearbeitet. Natürlich gibt es auch Marktteilnehmer, die rein erfolgsabhängig oder ungefragt tätig werden. Wir arbeiten ausschließlich mit exklusivem Mandat und Retainer-Modell. Dafür beschränken wir die Anzahl der parallel bearbeiteten Mandate – auch um immer ausreichend Ressourcen für die Projekte zu haben.

kress pro: Ab welcher finanziellen Größenordnung übernehmen Sie Mandate?

Hartlieb: Wir starten bei einem Kandidaten-Jahresgehalt von etwa 100.000 Euro. Darunter ist der Prozess auch für den Kunden zu aufwendig. Allerdings kümmern wir uns mit unserer Tochterfirma Inmediasearch um Positionen im mittleren Management und Jahresgehälter ab 70.000 bis 80.000 Euro

Wie kann man die eigenen Chancen erhöhen, um von Headhuntern und Unternehmen gefunden zu werden? Ist es okay, wenn sich Bewerber bei Ihnen melden, oder nervt das? Wie sollte ich als Kandidat reagieren, wenn Sie anrufen? Wie erkenne ich, ob ein Headhunter seriös und professionell arbeitet? Was sind die häufigsten Fehler von Kandidaten, wenn Sie sie ansprechen? Sind eigentlich ältere Kandidaten, also Manager über 50, noch gut vermittelbar?

...

Sie möchten das komplette Interview mit dem Personalberater Christoph Hartlieb in kress pro lesen? Dann kaufen Sie bitte die aktuelle Augabe 9/2020 in unserem Shop. Darin präsentiert kress pro auch "Die 25 wichtigsten Personalberater": Wer die Spitzenjobs im Mediengeschäft vergibt: Headhunter, die Sie kennen sollten.

Dazu: Wie die SZ ihre Digitalabos in nur einem Jahr verdoppelt hat. Wie Georg Kofler jetzt mit Social Media sein Geld verdient. Das neue kress pro gleich in unserem Shop bestellen.

Ein kress pro-Abo können Sie in unserem Shop ebenfalls abschließen. Es bietet Ihnen unlimitierten Zugriff auf mehr als 200 Best-Cases aus Vertrieb, Vermarktung, Personal, Redaktion und Strategie und mehr als 50 Strategie-Gespräche mit den Top-Leadern der Branche. 40 Dossiers sind zudem im Abo inklusive.

Sie sind bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte unter Mein kress ein und lesen das aktuelle E-Paper.

kress pro - das Magazin für Führungskräfte in Medien - erscheint wie kress.de im Medienfachverlag Oberauer. Chefredakteur ist Markus Wiegand.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.