Job des Tages: Stiftung Warentest sucht einen Social Media Manager (m/w/d) in Berlin

03.12.2020
 
 

Die renommierte Verbraucherschutzorganisation Stiftung Warentest stockt im Kommunikationsbereich auf. In Berlin wird aktuell ein Social Media Manager (m/w/d) gesucht.

Zum Einsatz kommen würde man dort ab 1. April nächsten Jahres und sich um die Planung, Steuerung und Betreuung der Social-Media-Kanäle kümmern. Generell ist man für die Konzeption, Ausführung und das Reporting von Organic- und Paid-Content zuständig. Dafür wird man auch Bilder recherchieren und grafisches Material aufbereiten.

Im Tagesgeschäft betreut man die Facebook-Community der Stiftung mit ihren rund 700.000 Followern und kümmert sich auch um die wachsende Anhängerschaft auf Twitter und Instagram. In allen Belangen wird man Berichte schreiben und an die Content-erstellenden Teams im Haus Feedback geben. Zusätzlich bringt man sich bei der Weiterentwicklung der Social-Media-Strategie ein.

Job-Kandidaten müssen ein Studium aus den Bereichen Kommunikation, Journalismus, Social Media oder aus vergleichbaren Fachrichtungen erfolgreich abgeschlossen haben. Außerdem bringt man Berufserfahrung im Bereich Social Media eines Unternehmens, Verlags oder einer Agentur mit. Wichtig ist, dass man sowohl über aktuelles Fachwissen verfügt als auch dazu bereit ist, jeden Tag etwas Neues zu lernen.

In der Alltagspraxis punktet man mit dem guten Gespür dafür, wie unterschiedliche Nutzer mit den sozialen Netzwerken umgehen. Beim kanal- und zielgruppenspezifischen Kommunizieren sollte man immer genau den richtigen Ton treffen. Unerlässlich ist, dass man ein guter Teamplayer ist und Freude an spannenden Herausforderungen an den Tag legt.

Mehr Informationen zu diesem Top-Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.                            

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.