Marina Weisband macht bei Gabor Steingart Schluss

07.12.2020
 

Bei der "Überstunde", dem Feierabend-Podcast von Gabor Steingarts Medienangebot ThePioneer, gibt es einen Moderatorenwechsel. Marina Weisband geht von Bord. Steingart spricht von einem "Neubeginn mit Wehmut".

"2021 werden wir dieses Pioneer-Talkformat ausbauen und zusätzlich zum Podcast ein Videoformat anbieten; wenn die Pandemie es zulässt, auch wieder mit Live-Publikum. An der Seite von ThePioneer-Chefredakteur Michael Bröcker wird künftig die Publizistin Jagoda Marinić moderieren", kündigt Gabor Steingart in seinem Morning Briefing-Newsletter am Montagmorgen an.

Es sei ein Neubeginn mit Wehmut. "Denn in großer Dankbarkeit verabschieden wir die frühere Piraten-Geschäftsführerin und bisherige Mit-Moderatorin Marina Weisband, die vor wenigen Tagen zur neuen Ko-Vorsitzenden des Vereins D64 gewählt wurde. Sie wird sich nunmehr verstärkt der Bildung im Digitalzeitalter widmen", so Steingart. Er dankt Weisband "für die ausnahmslos angenehme Zusammenarbeit" und wünscht für die neue Wirkungsstätte gutes Gelingen.

Tipp: Das Wichtigste aus den Medien - einmal am Tag: Jetzt den kressexpress bestellen.

Zur Person: Die Heidelberger Politologin und Amerikanistin Jagoda Marinić (43) schreibt unter anderem für die Süddeutsche Zeitung und die New York Times und setzte unlängst mit ihrem Debattenbuch "Sheroes" Akzente. Darin plädiert sie für einen neuen Diskurs um Männer und Frauen, Macht und Rollenbilder. Die mehrfach ausgezeichnete Autorin ist Mitglied des Autorenverbands PEN.

Hintergrund: Die "Überstunde" ist der Feierabend-Podcast von ThePioneer. Das Konzept: eine Stunde, ein Gast, ein Thema. "Ziel ist es, den Gast als Persönlichkeit zu zeigen: dialogisch, inspirierend, mit Erkenntnisgewinn. Von Juli Zeh über Thomas Gottschalk und Alice Schwarzer bis hin zu Gerhard Schröder und Jens Spahn wurden Menschen sichtbar, wo sonst die Schlagzeile vieles verstellt", heißt es bei ThePioneer.

Zuletzt haben mit Richard Gutjahr und Daniel Fiene bekannte Medienprofis ThePioneer verlassen bzw. ihren Abgang angekündigt. Zugleich baut das Medienangebot sein Korrespondentennetzt aus - und begrüßt einen Neuzugang von den Öffentlich-Rechtlichen.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.