Siegerehrung: Die besten Köpfe des Jahres 2020

 

Welcher Medienmanager hat in diesem Jahr am meisten Digitalabos verkauft, wer hat die Vermarktung am besten angekurbelt, welcher Digitalchef war am erfolgreichsten, wer liegt bei TV und Radio vorne, wer hat bei den Fachmedien Außergewöhnliches geleistet - und welche Überraschungen es in der Kategorie Chefredaktion gibt. Zur großen Siegerehrung von kress pro.

So wurde gewählt: kress pro hat zum fünften Mal seine Awards für die besten Führungskräfte in den Medien vergeben. Die Leitfrage dabei lautete: Wer hat in diesem Jahr (und darüber hinaus) in der Branche Außergewöhnliches geleistet? Wer gibt der Branche durch seine Arbeit ein Stück Zukunft?

Die Redaktion fungierte zugleich als Jury und hat über das ganze Jahr Kandidaten in insgesamt 14 Kategorien ermittelt. Dazu haben wir mit vielen Quellen gesprochen, direkt bei Unternehmen nachgefragt und Experten angesprochen. Anschließend haben wir für alle Kategorien eine Shortlist angefertigt: in der Hauptkategorie (Manager/in des Jahres) mit zehn, in allen anderen mit sieben Kandidaten.

Aus der Shortlist hat die Redaktion nach einer Jurysitzung den Sieger/ die Siegerin ausgewählt. Der Redaktionsjury gehörten an: Uwe Förster, Christina Gruber, Henning Kornfeld, Roland Karle, Marcus Schuster, Rupert Sommer, Guido Schneider, Michael Stadik, Anna von Garmissen und Markus Wiegand (Juryvorsitz).

Für die Kategorien in Österreich und der Schweiz haben die Chefredakteure der kress pro-Partnerblätter Österreichischer Journalist (Georg Taitl) und Schweizer Journalist (David Sieber) mitgewirkt.

Und das sind die besten Köpfe 2020 in den Medien:

Vermarkter des Jahres: Carsten Dorn (Score)

Chefredakteur des Jahres, Zeitung: Carsten Fiedler (Kölner Stadt-Anzeiger)

Chefredakteurin des Jahres, Magazin: Christine Streichan ("TV für mich", Funke)

Digitalchefredakteur des Jahres: Markus Knall (Ippen-Gruppe)

Gründer des Jahres: Benjamin Fredrich (Katapult)

Radio-Manager des Jahres: Marco Maier (Radio/Tele FFH)

TV Manager des Jahres: Daniel Rosemann (ProSiebenSat.1)

Fachmedien-Managerin des Jahres: Stefanie Burgmaier (Springer Fachmedien Wiesbaden)

Anzeigenblatt-Manager des Jahres: Anatol Hennig (Verlag Singener Wochenblatt)

Vertriebsmanager des Jahres: Christian Röpke (Zeit)

Und die Topführungskräfte in Österreich: Markus Mair (Styria) und der Schweiz: Nathalie Wappler (Schweizer Radio und Fernsehen) 

Außerdem in der Liste: Mathias Döpfner (Axel Springer), Oliver Eckert (Burda Forward), Ruth Betz (Funke), Kurt Skupin (Weka Fachmedien), Sara Weber (Linkedin), Barbara Hans (Spiegel), Matze Hielscher (Mit Vergnügen, Hotel Matze), Katja Marx (NDR) u.v.a.

... Und der Manager des Jahres: Nicolas Fromm

Der Digitalchef der NOZ/mh:n Medien, verantwortet mit fast 150.000 Digitalabos das erfolgreichste Angebot eines regionalen Medienhauses. Im Interview mit kress pro erklärt er genau, wie er dabei vorgeht. Und sagt: "Die Zeit des Schrumpfens ist vorbei."

...

Sie möchten das Interview mit dem Medienmanager des Jahres, Nicolas Fromm, in kress pro lesen und checken, welche 101 Köpfe das Medien-Jahr 2020 prägten (inkl. aller Begründungen), dann kaufen Sie bitte die große Jahresendausgabe von kress pro in unserem Shop.

Ebenfalls in kress pro 10/2020: Axel Springer: Im Printgeschäft drohen rote Zahlen, wie läuft es bei Holger Friedrich wirklich? Warum schreibt Julia Becker an die Kanzlerin? Wie Funkes Media Partisans mit ihren Food-Videos Millionen Nutzer erreichen und damit in den sozialen Medien Geld verdienen. Moritz von Laffert, lange Condé-Nast-Geschäftsführer und nun Partner bei Proventis, verrät im Interview, was jetzt im M&AGeschäft wichtig ist und wie sich die Preise entwickeln. Wie sich das Traditionshaus Badische Neuesten Nachrichten radikal wandelt. "Das geht zu weit!" - Tops und Flops aus 5 Jahren kress pro. Das aktuelle kress pro gleich in unserem Shop bestellen.

Ein kress pro-Abo können Sie in unserem Shop ebenfalls abschließen. Es bietet Ihnen unlimitierten Zugriff auf mehr als 200 Best-Cases aus Vertrieb, Vermarktung, Personal, Redaktion und Strategie und mehr als 50 Strategie-Gespräche mit den Top-Leadern der Branche. 40 Dossiers sind zudem im Abo inklusive.

Sie sind bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte unter Mein kress ein und lesen das aktuelle E-Paper.

kress pro - das Magazin für Führungskräfte in Medien - erscheint wie kress.de im Medienfachverlag Oberauer. Chefredakteur ist Markus Wiegand.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.