Geschäftsführerin Katja Hofem verlässt Joyn

22.12.2020
 

Joyn, das Joint-Venture von ProSiebenSat.1 und Discovery, stellt seine Spitze neu auf. Katja Hofem, bisherige Geschäftsführerin und Chief Content & Marketing Officer, geht. Die neue Joyn-Doppelspitze werden Tassilo Raesig und Jochen Cassel bilden. Hofem wird von den Gesellschaftern um Susanne Aigner und Wolfgang Link herzlich verabschiedet - was sie selbst sagt.

Ab 1. Februar 2021 leiten Tassilo Raesig (Chief Operating Officer) und Jochen Cassel (Chief Financial Officer) als Doppelspitze das Joint-Venture von ProSiebenSat.1 und Discovery. Katja Hofem, bisherige Geschäftsführerin und Chief Content & Marketing Officer von Joyn, wird das Unternehmen zum 31. Januar 2021 verlassen.

"Ich bin sehr dankbar, dass ich mit einem tollen Team eine erfolgreiche Marke für den deutschen Streamingmarkt aufbauen konnte. Die Zeit bei Joyn war eine Erfahrung, die ich in meiner beruflichen Laufbahn nicht missen wollte und ich bin stolz darauf, welche Dynamik das Unternehmen im Hinblick auf Nutzerzahlen und Beliebtheit entwickelt hat", sagt Katja Hofem. Nun sei die Zeit für sie gekommen, sich neuen Abenteuern in ihrem Leben zu widmen und sie freue sich auf alles, was da so kommen werde. Hofem dankt den Gesellschaftern von ProSiebenSat.1 und Discovery Networks "für das Vertrauen und die Chance, die sie mir gegeben haben".

Wolfgang Link, Vorstand ProSiebenSat.1 und CEO Seven.One Entertainment Group, würdigt die Arbeit von Katja Hofem: "Joyn hat sich im ersten Jahr auf dem Markt mit knapp vier Millionen Unique Usern im Monat erfolgreich entwickelt und als beliebte Aggregator-Plattform etabliert. Für diese hervorragende Umsetzung bedanke ich mich herzlich bei Katja Hofem. Katja zählt zu den versiertesten Medienmacherinnen in unserem Business. Sie hat es mit ihrer langjährigen Expertise geschafft, aus Joyn in kürzester Zeit eine Erfolgsgeschichte zu machen. Danke für Deinen unglaublichen Einsatz. Danke für Deinen Drive - und alles Gute für Deinen weiteren beruflichen Weg, liebe Katja."

Susanne Aigner, Geschäftsführerin Discovery GSA & Benelux, ergänzt: "Ich kenne Katja seit 14 Jahren - zuerst aus ihrer Zeit bei Discovery, dann als Führungskraft in verschiedenen Funktionen bei ProSiebenSat.1 und zuletzt als Geschäftsführerin bei unserer Joint Venture-Plattform Joyn. Ihre Erfahrung und Professionalität sowie ihre Leidenschaft für die Branche und das Bewegtbild, haben sie zu einer der profiliertesten Medienmanagerinnen in Deutschland gemacht. Es war mir immer eine Freude und Anregung, mich mit ihr auszutauschen und mit ihr zusammenzuarbeiten. Ich danke ihr ganz herzlich für ihren großen Einsatz, mit dem sie Joyn darin unterstützt hat, eine vielversprechende Positionierung im deutschen Markt zu erreichen. Für ihre Zukunft wünsche ich ihr nur das Beste."

Zur Person: Katja Hofem war seit April 2019 CCMO und Geschäftsführerin von Joyn. Zuvor verantwortete sie als Chief Operating Officer und Mitglied der Geschäftsführung der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH die Small Channels und das New Channel Development und war außerdem Senderchefin von Kabel Eins. Zuvor baute Katja als Geschäftsführerin den Sender sixx erfolgreich auf. Ebenfalls unter ihrer Führung wurden die Sender ProSieben MAXX, SAT.1 Gold und Kabel Eins Doku gelauncht. Bevor die studierte Politikwissenschaftlerin zu ProSiebenSat.1 wechselte, war Katja Hofem General Manager bei Discovery Networks Germany, wo sie u.a. als Geschäftsführerin und Vice President Channels den Sender DMAX sowie das Pay-TV-Geschäft aufbaute und positionierte. Katja Hofems Medienkarriere begann Ende der 1990er Jahre bei RTLII, wo sie zuletzt als Leiterin Programm die strategische Programmplanung, Marketing, Presse und On Air Promotion verantwortete.

Hintergrund: Die Joyn GmbH steht unter der Geschäftsführung von Katja Hofem, Jochen Cassel und Tassilo Raesig. Joyn ist eine anbieterübergreifende Entertainment-Streaming-Plattform. Dabei bietet Joyn ein kostenfreies Angebot mit zahlreichen Live-TV-Channels, Serien, Dokumentationen und Filmen auf Abruf, Mediatheken und Sportinhalten von ProSiebenSat.1, Discovery sowie weiterer Content-Partner, alles gebündelt auf einer Plattform. Noch mehr Entertainment bekommen Nutzer mit dem Premium-Angebot Joyn Plus +. Hier sind zusätzliche Pay-TV-Channels und noch mehr Inhalte auf Abruf wie Exclusives und Originals enthalten. Ziel ist es, eine umfassende deutsche OTT-Plattform anbieterübergreifender Inhalte zu schaffen.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.