Inacker-Nachfolger gefunden: Ulrich Porwollik übernimmt die WMP-Führung

23.12.2020
 
 

Rund vier Monate nach dem Ausscheiden von Michael Inacker bekommt WMP einen neuen Chef: Ulrich Porwollik soll bei der Berliner Agentur zum 1. Januar als Vorstandsvorsitzender anfangen.

Der frühere Permira- und Linde-Kommunikationschef, Ulrich Porwollik, wurde bereits seit Langem als Kandidat gehandelt. Business Insider berichtet nun, die Personalie sei vom Aufsichtsrat abgesegnet worden. Porwollik war zuletzt als selbstständiger Berater tätig.
 
WMP, in der Vergangenheit häufiger gut für (Negativ-)Schlagzeilen in eigener Sache, erlebt turbulente Monate. Ende August hatte Michael Inacker um Entbindung von seinem Amt als Vorstandschef gebeten. Dem Vernehmen nach begründete er seinen Schritt mit einer vor rund fünf Jahren diagnostizierten Parkinson-Krankheit sowie mit internen Streitigkeiten im WMP-Aufsichtsrat.
 
Ungefähr zur selben Zeit hatten prominente Aufsichtsräte ihren Rückzug angekündigt: der frühere Porsche-Chef Wendelin Wiedeking, Ex-Metro-CEO Eckhard Cordes sowie der langjährigen CDU-Bundestagsabgeordneten Michael Fuchs.
 
Hintergrund der Rücktritts-Welle war ein interner Machtkampf zwischen Anteilseignern und im Aufsichtsrat von WMP.

Der PR Report erscheint wie kress.de im Medienfachverlag Oberauer. Chefredakteur ist Daniel Neuen.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.