Weil Marc de Laporte geht: Malte von Bülow wird auch Verlagsgeschäftsführer bei Bauer

05.01.2021
 

Malte von Bülow wirkt seit Jahresanfang als Chief Product Officer für das deutsche Publishinggeschäft der Bauer Media Group. Nun übernimmt der Ex-Burda-Manager in Personalunion die Verlagsgeschäftsführung für die Segmente TV-Magazine und Frauenzeitschriften. Grund ist u.a. der Abgang von Marc de Laporte.

Bei den Programmzeitschriften der Bauer Media Group folgt Malte von Bülow auf Marc de Laporte, der die  Bauer Media Group nach knapp acht Jahren verlässt.

Bei den Frauenzeitschriften löst Malte von Bülow Ingo Klinge, CEO Publishing Germany, ab und wird das Segment gemeinsam mit der stellvertretenden Verlagsgeschäftsführerin Anna van Koetsveld steuern. Beide Bereiche kennt er bereits aus früheren Stationen: Von 2002 bis 2004 war er als Verlagsleiter für wöchentliche Frauenzeitschriften bei der Bauer Media Group tätig, von 2009 bis 2012 für die Programmzeitschriften.

Ingo Klinge gibt die Richtung vor: "Zusätzlich zu seiner Rolle als Produktverantwortlicher für unser gesamtes Portfolio wird Malte als Verlagsgeschäftsführer die beiden wichtigen Segmente der TV- und Frauenzeitschriften auch auf operativer Ebene verantworten und gemeinsam mit den Teams in die Zukunft führen. Unser Ziel ist, das bestehende Publishinggeschäft weiter zu optimieren. Gleichzeitig wird er beide Bereiche so weiterentwickeln, dass sie auch zukünftig den komplexen Bedürfnissen unserer Zielgruppen gerecht werden.

Klinge bedankt sich bei Marc de Laporte "sehr herzlich - für viele Jahre bei Bauer in verschiedenen Stationen, seinen unermüdlichen Einsatz und seine Passion für das Zeitschriftengeschäft". Für seinen weiteren Weg wünsche Klinge de Laporte "nur das Beste".

Malte von Bülow sagt zu seinen neuen Aufgaben: "Die Segmente der TV-Magazine und Frauenzeitschriften sind mit dem Celebrity-Segment - in dem wir Yellows und People-Magazine gebündelt haben - und dem Special Interest-Bereich unsere wichtigen Säulen. In diesen vier Bereichen liegen unsere Stärken: die Nähe zu den Menschen, das Wissen über Wünsche und Bedürfnisse der Zielgruppe und die Relevanz unserer Marken und Inhalte für die Leser und User. Ich freue mich darauf, diese mit den Teams konsequent auszubauen und die Zukunft des Publishings zu gestalten."

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.