Sarah Majorczyk löst Ulrike Zeitlinger an der Spitze von Axel Springers Ein Herz für Kinder ab

12.01.2021
 

Sarah Majorczyk ist neue 1. Vorsitzenden des Vorstandes von Bild hilft e.V. - Ein Herz für Kinder. Sie folgt bei der Kinderorganisation von Axel Springer auf Ulrike Zeitlinger. Warum für Majorczyk der Job Ehrensache ist.  

Sarah Majorczyk (37) ist seit 2006 als Redakteurin und Autorin bei Bild, zuvor absolvierte sie die Axel Springer Akademie. Die Medizinjournalistin initiierte unter anderem digitale Gesundheits-Portale und organisiert für Bild das jährliche Krebs-Symposium 'Vision Zero'. Für "Ein Herz für Kinder" hat sie als Redakteurin viele Geschichten von Kindern in Deutschland, Afghanistan, dem Kosovo oder Äthiopien begleitet.

"'Ein Herz für Kinder' gehört zur Seele von Axel Springer. Als Mutter von zwei kleinen Söhnen und Medizin-Redakteurin ist mir persönlich und beruflich bewusst, wie existenziell es ist, die Kleinsten zu schützen. Als Reporterin konnte ich in vielen Ländern selbst sehen, was der Verein bewirkt. Zu helfen, Kindern zu helfen, empfinde ich als Ehre, ich werde diese Aufgabe mit viel Herzblut und Tatkraft angehen", so Sarah Majorczyk.

Sie folgt auf Ulrike Zeitlinger-Haake (51), die die Kinderhilfsorganisation von Axel Springer seit 2017 geführt hat. In ihre Amtszeit fielen das große 40 Jahre-Jubiläum sowie die Spendenrekordsumme von über 25,9 Millionen Euro, die zur TV-Gala im ZDF vom 5. Dezember 2020 erreicht wurden. 2020 begleitete sie mit "Ein Herz für Kinder" eine deutschlandweite Aktion zur Schwimmsicherheit, durch die rund 15.000 Kinder mit 1 Million Euro beim Schwimmenlernen unterstützt wurden.

Marion Horn, Vorsitzende des Kuratoriums, sagt Ulrike Zeitlinger-Haake Danke: Sie habe mit ihrem herausragenden Engagement Tausenden von Kindern in Not geholfen und eine Chance für die Zukunft gegeben. "Ich freue mich, dass Sarah Majorczyk diese großartige Aufgabe übernimmt und 'Ein Herz für Kinder' weiterführen wird", so Horn.

Hintergrund: Gemeinsam mit Sarah Majorczyk gehören dem Vorstand an: Willem Tell, Mitglied der Bild- Chefredaktion, sowie Ralf Hermanns, Leiter Group Procurement Axel Springer, die Rechtsanwältin Andrea Deters und Jörn Nikolay, Managing Director General Atlantic. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer von drei Jahren gewählt. Er führt die laufenden Geschäfte, plant die strategische Ausrichtung des Vereins und beschließt über die satzungsgemäße Mittelverwendung.

Seit 43 Jahren besteht die Kinderhilfsorganisation Bild hilft e.V. "Ein Herz für Kinder". Mit mehr als 385 Millionen Euro konnte der Verein seitdem helfen. Das Besondere: Jeder Cent der Spenden fließt direkt in Kinderhilfsprojekte - ohne Abzüge. Anfallende Personal- und Verwaltungskosten von "Ein Herz für Kinder" werden der Höhe nach durch eine Großspende der Axel Springer SE und durch Zinseinnahmen gedeckt.

Was 1978 auf Initiative von Axel Springer als Aktion für mehr Verkehrssicherheit in Deutschland begann, wurde bald zu einer international aktiven Hilfsorganisation. Die Bild-Hilfsorganisation unterstützt unter anderem Kinderkliniken, Kindergärten, Suppenküchen, Schulen sowie Familien in Form der sogenannten Einzelfallhilfe. Schwer kranken Kindern, die in ihrer Heimat nicht behandelt werden können, ermöglicht der Verein lebensrettende Operationen. Außerdem leistet "Ein Herz für Kinder" Hilfe in Kriegs- und Katastrophengebieten.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.