Dirk Horstkötter wechselt von Roland Berger zu Blumberry

13.01.2021
 

Dirk Horstkötter hat bei der Berliner Kommunikationsagentur Blumberry als Leiter Content angefangen. Er war zuletzt Führungskraft bei der Strategieberatung Roland Berger und hat auch schon als Journalist bei Focus, Impulse und Capital gearbeitet.

Bei Blumberry verantwortet Dirk Horstkötter (56) ab sofort die redaktionelle Aufbereitung aller Themen und Inhalte der unter anderem auf politische Kampagnen und Positionierungen spezialisierten Agentur.

"Wir freuen uns sehr, dass mit Dirk Horstkötter ein sehr erfahrener Kommunikationsprofi an Bord kommt, der das journalistische Handwerk exzellent beherrscht, breites Themenwissen hat und das politische Berlin bestens kennt", sagt Amil Hota, Geschäftsführer von Blumberry.

Zur Person: Horstkötter wechselt von der Strategieberatung Roland Berger, wo er als Senior Project Manager im Expertenteam "Executive Communications & Stakeholder Management" tätig war. Zuvo arbeitete der an der Kölner Journalistenschule ausgebildete Journalist lange Jahre für die Magazine Focus, Impulse und Capital - für die letztgenannten Wirtschaftstitel als stellvertretender Leiter des gemeinsamen Hauptstadtbüros. 

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.