Job des Tages: Deutscher Landwirtschaftsverlag sucht einen Video Producer (m/w/d) in Berlin, Hannover oder München

19.01.2021
 
 

Der Deutsche Landwirtschaftsverlag, eines der Top-10-Fachverlagshäuser in Deutschland mit über 40 Medienmarken, möchte sich verstärken. Wahlweise an den Standorten Berlin, Hannover oder München wird ab sofort ein Video Producer (m/w/d) gesucht.

Auf der Stelle wird man in Absprache mit den Bereichsleitern Videoproduktionen, hauptsächlich Fachvideos, zu den Themen Agrar, Forst, Jagd, Imkerei, Garten und Küche erstellen. Dabei plant, konzipiert, organisiert und erstellt man die kreativen Bewegtbildinhalte und kümmert sich selbst um die Postproduktion.

In allen Belangen tauscht man sich eng mit den Abteilungen zur Optimierung und zum Erhalt des Corporate Designs aus. Außerdem arbeitet man mit dem Redaktionssystem sowie weiteren Tools zum Text-Finishing sowie zur Foto- und Videobearbeitung. Den Kollegen steht man bei der Erstellung von Videofilmen mit Rat, Tat und Expertise zur Seite.

Job-Kandidaten bringen eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Bereich Film- oder Mediengestaltung mit Schwerpunkt Video-Aufnahme, TV-Produktion, Regie, Fotografie oder digitale Postproduktion mit. Soll heißen: Man kann sich unter anderem als Mediengestalter Bild und Ton, Mediengestalter Digital und Print sowie als Kaufmann für audiovisuelle Medien (alle Berufsbilder selbstverständlich jeweils m/w/d) vorstellen.

Zudem sollte man mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Videoschnitt und/oder Videoproduktion gesammelt haben und den Umgang mit den gängigen Schnittprogrammen souverän beherrschen. Bei der Kameraführung überzeugt man durch einen modernen Stil. Generell zeichnet man sich durch eine sehr hohe Affinität zu neuen Medien aus. Wichtige Pluspunkte sammelt, wer bereits Videos zu Fachthemen, bestenfalls zu technischen Inhalten, Maschinen oder der Landwirtschaft, gedreht hat.

Mehr Informationen zu diesem Top-Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.                            

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.