Pawlik Consultants befördert Layla Dolfen in die Unternehmensführung

 

Mit Layla Dolfen steigt bei Pawlik Consultants eine verdiente Mitarbeiterin in die Geschäftsführer-Etage auf: Das internationale Beratungsunternehmen macht die Organisationsexpertin zum COO.

Die gebürtige Münchnerin, die erst 29 Jahre alt, aber bereits seit vier Jahren an Bord ist, komplettiert damit das Führungsgremium, das neben ihr aus CEO und Gründer Joachim Pawlik, Arne Adrian und Henrik Meyer-Hoeven besteht.

Layla Dolfen steigt auf, weil sie erheblich zum Wachstum des Hauses in den vergangenen Jahren beigetragen habe, heißt es am Hauptsitz in Hamburg. In ihren künftigen Aufgabenbereich fallen die operative Abwicklung aller unternehmensnahen Dienstleistungen, darunter das Projektmanagement, die Beraterbetreuung und -expansion, das Office Management und die IT-Hardware.

Ihre berufliche Karriere hatte Dolfen 2015 im Projektmanagement des Bioanalyse-Dienstleisters Eurofins gestartet. 2017 fing sie im Projektmanagement bei Pawlik an: Sie wurde zunächst Assistentin der Geschäftsführung, Teamleiterin für strategische Kundenentwicklung und zuletzt Head of Operations.

"Vor dem Hintergrund unseres Wachstums haben wir uns entschlossen, dem Thema 'Operational Excellence' mehr Gewicht zu geben", sagt Joachim Pawlik. "Dafür ist Layla Dolfen mit ihren herausragenden Managementfähigkeiten die perfekte Besetzung."

Hintergrund: Pawlik Consultants gilt als einer der führendne Spezialisten für systemische Personal- und Organisationsentwicklung sowie Personalberatung. Das Unternehmen wurde 1996 von Joachim Pawlik in Hamburg gegründet. Mittlerweile beschäftigt es 300 Mitarbeiter an international 14 Standorten.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.