Schon zum Monatsende: Geschäftsführer Oliver Voigt verlässt das Handelsblatt

21.01.2021
 

Er kam vor zweieinhalb Jahren als Geschäftsführer zur Handelsblatt Media Group. Zum Monatsende ist für Oliver Voigt Schluss bei der HMG. Wie das Medienhaus seinen Abgang begründet - und Hintergründe zu der Top-Personalie.

Oliver Voigt (54) scheidet zum Monatsende "im besten gegenseitigen Einvernehmen" aus der Geschäftsführung der Handelsblatt Media Group aus, heißt es beim Verlag des Handelsblatt. Voigt werde sich außerhalb der Dieter von Holtzbrinck-Mediengruppe neuen Aufgaben widmen.

"Oliver Voigt hat in den letzten zweieinhalb Jahren erfolgreich in der HMG gearbeitet und bereits im Sommer letzten Jahres seine operativen Aufgaben auf Andrea Wasmuth als Geschäftsführerin und auf den erweiterten HMG-Führungskreis der Geschäftsleitung übergeben", so die knappe Verabschiedung der Handelsblatt Media Group.

Der Aufsichtsrat und die Geschäftsführung der DvH-Medien bedanken sich für Voigts "aktive Arbeit in und für die HMG" und wünschen ihm "viel Erfolg bei seinen zukünftigen Aktivitäten".

Tipp: Das Wichtigste aus den Medien - einmal am Tag: Jetzt den kressexpress bestellen.

Chefredakteur Markus Wiegand schrieb im Herbst 2020 in seiner kress pro-Kolumne: "HMG-Geschäftsführer Oliver Voigt, den Eigner DvH Medien in Düsseldorf installiert hatte, um nach den Steingart-Jahren für mehr klassisches Verlagsknowhow und Kostendisziplin zu sorgen, fällt krankheitsbedingt schon monatelang aus. Nach Verlagsangaben ist noch nicht absehbar, wann der Manager zurückkehren wird."

Zur Person: Oliver Voigt wechselte Anfang 2019 von der Mediengruppe Österreich zur HMG. Voigt war dort seit 2011 Geschäftsführer. Davor wirkte er als Herausgeber und Geschäftsführer der Verlagsgruppe "News". Bei der HMG folgte Voigt auf Ingo Rieper.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.