Exklusiv: Diese 8 Medien-Köpfe sind diese Woche gefragt

23.01.2021
 

Wir konnten wieder zahlreiche Profile aus der kress-Personendatenbank Köpfe mit Meldungen auf kress.de verknüpfen. Diese 8 Seiten sind derzeit besonders populär – von Anna-Beeke Gretemeier bis Tilo Schelsky.  

Horst von Buttlar ist der Leiter des neu gegründeten Hauptstadtbüros der Gruner + Jahr-Magazine stern, Business Punk und Capital. Hier werden 35 Journalisten das Super-Wahljahr für Online und Print begleiten. Gleichzeitig ist von Buttlar nun auch Mitglied der Chefredation des stern, bleibt aber gleichzeitig Chefredakteur des Capital. "Mit der Bundestagswahl, wichtigen Landtagswahlen, den großen wirtschaftlichen Fragen nach der Pandemie und der Aufarbeitung etwa des Wirecard-Skandals stehen die Themenfelder Politik und Wirtschaft im Blickpunkt. Die Herausforderung ist ein großer Ansporn", freut sich der Top-Journalist.

stern-Chefredakteurin Anna-Beeke Gretemeier erklärt zum Konzept: "Was macht mehr Sinn, als die journalistische Kraft zweier starker - und befreundeter - Marken in der Hauptstadt zu ballen? Und das auch noch in einem Wahljahr? Wir freuen uns sehr, mit Horst von Buttlar, einem der Top-Journalisten des Landes, diese neue Redaktion aufzubauen." Zum Beitrag.

kress berichtete exklusiv: Ab 1. Februar wird Detlef Esslinger der Chef des Meinungsressorts der Süddeutschen Zeitung und löst hier Stefan Ulrich ab, der 2019 auf Heribert Prantl folgte und das Ressort mit aufbaute. Zuvor hatte Esslinger das SZ-Medienressort geleitet und war Korrespondent in Frankfurt am Main. Zum Beitrag.

Jetzt bei den kress Köpfen ein Profil anlegen - und schneller gefunden werden.

Walter Mayer, einst Chefredakteur der Bild am Sonntag (BamS) und der BZ, erzählt im kress pro-Interview überraschend offen von seinem Abgang bei Springer und dem Weg zurück zu sich selbst, bei dem ein Orangenbaum in Marrakesch eine tragende Rolle spielt. Seit dem Herbst leitet Mayer kommissarisch gemeinsam mit Gudrun Dometeit das Politik- und Wirtschaftsressorts von "Focus". Zum Beitrag.

CEO Thomas Rabe wurde für weitere fünf Jahre in den Aufsichtsrat von Bertelsmann berufen. Zwei Dinge macht Rabe für diese Zeit deutlich: "In gedruckte Zeitungen investiert Bertelsmann auf keinen Fall. Das widerspricht unseren Investitionskriterien." Und einen Verkauf des Hamburger Verlagshauses Gruner + Jahr wird es unter ihm nicht geben. Zum Beitrag.

Tilo Schelsky übernimmt künftig als alleiniger Geschäftsführer das Märkische Medienhaus und den LR Medienverlag. Gleichzeitig verlässt der vorherigen Geschäftsführer Clemens Braun die Lausitzer Rundschau zum 31. Januar. Seit September ist Schelsky einer der Geschäftsführer der Neue Pressegesellschaft Ulm und soll nun den Fokus auf die organisatorische Zusammenführung der Medienhäuser in Frankfurt (Oder) und Cottbus legen. Zum Beitrag.

Als bestens vernetzter Kommunikationsexperte steigt Carl Mario Spitzmüller bei der Agentur ORCA van Loon Communications in Hamburg ein und wird Associate Partner. Hier soll er den Ausbau des Beratungsangebots im Bereich CSR-Kommunikation für Industriekunden voranbringen. Agenturchef Hendrik Schulze van Loon freut sich auf die Zusammenarbeit: "Carl Mario Spitzmüller wir uns hiernbei mit seiner Expertise im Bereich Industrie und mit seiner langjährigen Erfahrung als Kommunikationschef von Energie- und Immobilienunternehmen sowie als Journalist bestens ergänzen." Zum Beitrag.

Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personendatenbank Köpfe ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf kress.de präsentieren und sind zudem - wenn gewollt - auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den Köpfen finden Sie hier.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.