E-Sport-Expertin Nicole Lange lässt sich als Produktmanagerin beim kicker einwechseln

 

Digitale Wachstumsfelder soll Nicole Lange künftig für den kicker beackern. Für sie wurde bei dem Nürnberger Medienunternehmen der neue Posten einer E-Sport-Produktmanagerin geschaffen. Das Haus kennt sie gut.

Beim kicker ist sie keine Unbekannte: Schon seit 2014 arbeitet Lange als externe Redakteurin und Beraterin im Auftrag der Sportmedienmarke. Den Aufbau des kicker eSport Channels hat sie von Anfang an mit begleitet.

Sie selbst ist seit ihrer Kindheit von Videospielen begeistert. 2004 machte Lange ihr Hobby zum Beruf und unterstützte Spielentwickler wie Eidos in der PR und in der Qualitätssicherung. Drei Jahre später wechselte sie in den Journalismus und baute für das Funke-Portal DerWesten.de den Gaming-Bereich über zwei Jahre hinweg erfolgreich auf.

2021 übernahm sie die Redaktionsleitung bei eGames Media, wo Nicole Lange Sport1Games sowie DMAX Games betreute. Außerdem wirkte sie an der ersten FIFA Interactive World Cup-Sendung von ran auf Pro7MaxX mit.

Beim Olympia Verlag wird Nicole Lange an Werner Wittmann, Leiter Digitale Medien bei kicker, berichten.

Hintergrund: Seit einiger Zeit hat der Olympia-Verlag, in dem der renommierte Sporttitel kicker erscheint, seine Fühler weit in den E-Sport-Bereich ausgestreckt - etwa mit dem Heimspiel Cup, diversen Beteiligungen an Startups sowie dem kicker eSport Channel. 2021 soll nun Nicole Lange das Tempo erhöhen: Die 39-Jährige wird ihr einschlägiges E-Sport-Knowhow und ihre Netzwerke einbringen, um Potenziale im Bereich Redaktion und Vermarktung zu identifizieren und umzusetzen.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.