Wallraff- und Jenke-Verantwortlicher Jan Rasmus kehrt RTL den Rücken

 

Nach 30 Jahren bei der Mediengruppe RTL will sich Jan Rasmus, der Ressortleiter Investigativer Journalismus und Dokumentationen, offenbar verändern. Der mehrfach ausgezeichnete TV-Macher geht bei der Sendergruppe von Bord.

Die Mediengruppe RTL verliert damit einen TV-Journalisten von Rang: Er hat für die Gruppe unter anderem viel beachtete Reihen wie "Das Jenke-Experiment" und "Team Wallraff" mit Aufdecker Günter Wallraff entwickelt und holte damit Auszeichnungen wie den Bayerischen und den Deutschen Fernsehpreis.

Wie dwdl zuerst gemeldet hatte, scheidet er nun aus. Es heißt, Rasmus wolle sich noch einmal verändern. Michael Wulf, Geschäftsführer von infoNetwork, würdigt ihn als "Journalist mit Leidenschaft", dessen Arbeit für "Information genauso wie für Unterhaltung mit Relevanz steht".

Zur Person: Jan Rasmus kam bereits 1991 zur Mediengruppe RTL, er fing seinerzeit bei RTL Nord an. 1996 wurde er CvD bei der Sendung "Exclusiv", später bei "Extra". Ab 2005 war er Redaktionsleiter des Magazins "Extra". Wohin es ihn nun zieht? Noch unklar. Jenke von Wilmsdorff, mit dem Jan Rasmus lange eng zusammenarbeitete, steht mittlerweile in ProSieben-Diensten.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.