Warum sich RTL Uli Hoeneß als Länderspiel-Experten ins Team holt

 

Abteilung TV-Attacke: RTL holt Uli Hoeneß als neuen Länderspiel-Experten vor die Kameras. Ab Ende März wird der Ehrenpräsident von Bayern München an der Seite von Florian König die deutschen WM-Qualifikationsspiele begleiten. Mehr zu der Personalie - und was Hoeneß sagt.

Moderiert werden die RTL-Übertragungen von König, Hoeneß wird im Studio 5 der Mediengruppe RTL neben ihm sitzen. Corona-bedingt können beiden nicht bei den Spielen vor Ort sein, sondern werden die Partien von Köln aus analysieren. Live aus den Stadien melden sich allerdings die Kommentatoren Marco Hegemann und Steffen Freund.

Hoeneß wird die Qualifikationsspiele der DFB-Elf gegen Island, Rumänien und Nordmazedonien unter die Lupe nehmen. Erster Einsatz wird die Partie sein, die am 25. März in Duisburg angestoßen und von RTL übertragen wird.

Mit dem 69-jährigen Uli Hoeneß, der natürlich nicht nur durch eigene Medienauftritte im FC-Bayern-Umfeld, sondern auch durch Sendungen wie "Doppelpass" sicher vor der Kamera agiert und selten um kernige Aussagen verlegen ist, schlägt RTL ein neues Kapitel für den langjährigen Vereinspräsidenten des Rekordmeisters auf. Hoeneß bekommt eine neue Bühne.

"Ich freue mich sehr auf diese interessante Aufgabe, die ja auch für mich etwas ganz Neues ist", lässt sich Ulie Hoeneß zitieren. "Wir alle wünschen uns, dass uns die deutsche Nationalmannschaft mit ihren Auftritten begeistert - und sich natürlich für die anstehende Weltmeisterschaft qualifiziert. Ich bin gespannt: Auf diese drei Spiele und meine neue Rolle. Wer mich kennt, weiß, dass ich jede Aufgabe, die ich annehme, immer mit 100 Prozent ausfülle, und das verspreche ich auch in diesem Fall den Fans und Zuschauern zu Hause vor dem Fernseher."

Hintergrund: "Ich bin begeistert, dass Uli Hoeneß als Experte mit seiner geballten Fußballkompetenz und Leidenschaft für den Sport das RTL-Team für die kommenden Spiele der deutschen Nationalmannschaft verstärken wird", sagt Jörg Graf, der RTL-Geschäftsführer. "Wir freuen uns auf seine neue Rolle, auf spannende Analysen und fundierte Experten-Gespräche."

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.