Job des Tages: Saarbrücker Zeitung sucht Online-Redakteure (m/w/d) in Saarbrücken und Trier

09.02.2021
 
 

Die Mediengruppe Saarbrücker Zeitung möchte ihre Onlinestrategie weiterentwickeln und stockt daher auf. An den Standorten Saarbrücken und Tier werden zum nächstmöglichen Zeitpunkt gleich mehrere Online-Redakteure (m/w/d) gesucht.

Auf den ausgeschriebenen Stellen wird man als Redakteur vom Dienst auf saarbruecker-zeitung.de oder volksfreund.de jeweils die Nachrichtenführung übernehmen. Dabei ist man für das Ausspielen der redaktionellen Inhalte auf allen relevanten Online-Kanälen zuständig. Gleichzeitig recherchiert und bearbeitet man eigenständig aktuelle Themen für das Portal.

Die Aufgaben umfassen auch das Erstellen von Audio- und Video-Beiträgen, die Aufbereitung von Daten und das Erstellen interaktiver Grafiken mit branchenüblichen Tools sowie die Qualitätskontrolle angelieferter Inhalte von internen und externen Autoren. Mit anderen Redaktionen und dem Paid-Content-Team steht man im ständigen Austausch. Den Anklang des Angebots behält man mit Hilfe von Google Analytics im Blick und kümmert sich zudem ums Community Management.

Job-Kandidaten müssen ein Hochschulstudium sowie ein Volontariat oder eine vergleichbare journalistische Ausbildung abgeschlossen haben. Unerlässlich ist auch, dass man erste Berufserfahrungen als Online-Redakteur nachweisen kann. Neben Interesse an regionalen Themen sollte man ein gutes Gespür für aktuelle Themen haben, textsicher sein und das journalistische Handwerkszeug beherrschen.

Idealerweise bringt man zusätzlich bereits Expertise im Bereich Video-Produktion mit. Was neue Formate angeht, sollte man experimentierfreudig sein und sich gut mit allen Online-Kanälen auskennen. Eine hohe Social-Media-Affinität wird vorausgesetzt. Mit Content-Management-Systemen, der Bildbearbeitung sowie SEO-Techniken muss man gut vertraut sein.

Mehr Informationen zu diesem Top-Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.                            

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.