Mehr Kraft in Men's Health: Motor Presse Stuttgart übernimmt Joint Venture mit Hearst komplett

 

Mehr Eigenständigkeit: Andreas Geiger, Geschäftsführer der Motor Presse Stuttgart, kann künftig Titel wie Men's Health unter alleiniger Regie laufen lassen. Dafür kauft sein Haus die US-Anteile am bisherigen Joint Venture Motor Presse Hearst.

Die MPS baut damit ihr Engagement im Bereich "Aktiver Lifestyle" aus und übernimmt die Motor Presse Hearst (MPH) komplett. Dort erscheinen die Erfolgsmarken Men's Health, Women's Health und Runner's World für den deutschsprachigen Raum. Sie sollen künftig noch ausgebaut werden.

Zwischen Hearst als Inhaber der drei Medien-Marken und MPS wurde dazu eine langfristige Vereinbarung geschlossen, welche die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit der vergangenen 25 Jahre fortsetzt. Die Übernahme der Unternehmensanteile erfolgt rückwirkend zum 31. Dezember vergangenen Jahres, das Unternehmen wird am bisherigen Standort in Hamburg als eigenständige MPS-Tochter weitergeführt. Das Bundeskartellamt hat der Transaktion bereits zugestimmt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

"Dieser Schritt ist ein klares Bekenntnis der Motor Presse Stuttgart zu unseren starken Lifestyle-Marken und ein strategisches Investment in ein dynamisches Wachstumsfeld", sagt MPS-Geschäftsführer Geiger.

MPH-Geschäftsführer Wolfgang Melcher, der selbst früher lange Men's Health-Chefredakteur war, gibt das neue Arrangement Planungssicherheit. "Die neue Struktur soll es uns ermöglichen, weiterhin am ständig wachsenden Knowhow der internationalen Partner teilzuhaben und gleichzeitig die Innovationskraft des deutschen Teams noch besser in neue Produkte und Dienstleistungen umzusetzen", sagt Melcher. "So können wir als starker Player vom Bedeutungszuwachs der Megatrends Gesundheit, Ernährung und nachhaltiger Lifestyle noch besser profitieren."

Hintergrund: Das Joint Venture in Deutschland wurde 1995 gegründet. Über zwei Jahrzehnte hinweg wurde es gemeinsam mit dem familiengeführten US-Verlag Rodale immer weiter ausgebaut. 1996 kam in Deutschland Men's Health als zweite internationale Ausgabe weltweit auf den Markt, Runner's World wurde in das Joint Venture integriert, und seit 2011 erscheint hier auch Women's Health. Daneben entwickelte das Team in Deutschland eigene Titel wie etwa Best Fashin, Men's Health Dad und Soul Sister. 2018 trat der internationale Medienkonzern Hearst durch den Kauf von Rodale in den USA in das deutsche Joint Venture ein und übernahm die MPH-Anteile in Höhe von 50 Prozent.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.